28 Jahre Tschernobyl: Bundesweite Proteste

Anlässlich des 28. Jahrestages des Beginns der Atomkatastrophe in Tschernobyl (26. April 1986) ruft Anti-Atom-OWL Widerstand gegen Atomanlagen und Atomtransporte auf.

Es gibt nach Tschernobyl und Fukushima und angesichts wachsender Atommüllberge keine Alternative zum sofortigen und weltweiten Atomausstieg. Um dieser Forderung weiterhin Nachdruck zu verleihen, wurde
bereits Karfreitag an der einzigen deutschen Urananreicherungsanlage in Gronau (NRW) mit einem Ostermarsch an die Tschernobylkatastrophe erinnert.

Anti-Atom-OWL ruft zur Teilnahme an den bundesweiten Aktionen auf. Aktuelle Termine finden sich unter www.anti-atom-aktuell.de

Stromwechsel jetzt!
Mit dem Wechsel zu einem Anbieter mit erneuerbaren Energien kann man Zeichen setzen. Das ist gerade jetzt wichtig.