25 Spiele der E3 2015

25 Spiele der E3 2015

Auf der E3 2015 erwarten uns wieder unzählige Trailer, Demos und Neuankündigungen, verteilt auf acht große Pressekonferenzen und Shows in drei Tagen.

Was es in Los Angeles alles zu sehen geben wird und welche Spiele heiße Kandidaten für eine E3-Präsentation sind, zeigen wir in unserem Messe-Ausblick mit 50 Titeln der E3 2015.

Fallout 4

Die Gerüchte um eine Ankündigung auf der E3 wollten nicht abreißen: Nachdem bereits ein Synchronsprecher Andeutungen auf Fallout 4 gemacht hatte, gab sich Bethesda selbst bei der E3-Einladung auffallend verschwiegen.

Doom

Wer nicht selbst auf der QuakeCon 2014 in Dallas anwesend war, bekam bisher nur ein kurzes Teaser-Video zu Doom 4 (offiziell jetzt nur noch Doom) zu sehen: Echtes Gameplay-Material bleibt laut Bethesda bis 2015 unter Verschluss.

Wir haben trotzdem zusammengefasst, was es bisher an Details und Fakten zu Doom zu wissen gibt: Der Shooter von id Software setzt demnach auf eine Nahkampf-Komponente mit verschiedenen Finishern, Tritten und Nahkampfwaffen, um das Gunplay zu ergänzen.

Dishonored 2

Werden wir auf der E3 2015 Dishonored 2 sehen? Oder vielleicht doch ein NextGen-Remake von Dishonored: die Maske des Zorns als Definitive Edition? Fest steht: Bethesda wird etwas Neues aus dem Attentäter-Steampunk-Universum präsentieren.

Es kursieren bereits viele Spekulationen um einen Multiplayer-Modus in Dishonored 2 und eine mögliche weibliche Protagonistin - bestätigt ist von alledem aber nichts. Zuletzt hieß es, Dishonored 2 sei für die E3 2015 noch nicht präsentationsreif.

Mad Max

Nachdem es in den letzten Monaten sehr still um Mad Max geworden war, gab es im April endlich wieder neues Material aus dem Endzeit-Actionspiel. Auf der E3 wird es vermutlich mehr vom motorisierten Rächer und der offenen Spielwelt zu sehen geben.

Die Just-Cause-Macher von Avalanche Studios versprechen vor allem rasante Fahrzeug-Kämpfe vor der typischen postapokalyptischen Kulisse der Filmvorlage.

The Division

Nachdem der Release von Tom Clancy's The Division vor kurzem auf 2016 verschoben wurde, darf man gespannt sein, was Ubisoft auf der E3 2015 zeigen wird. Zuletzt hatten die Entwickler die Größe der Spielwelt von The Division verkleinert - das Mammut-Projekt scheint also doch komplizierter zu sein als angenommen. Mit Shooter-Mechaniken, Endzeit-Setting und Hightech-Gadgets will The Division aus dem gängigen MMO-Einerlei ausbrechen.

Assassin's Creed Syndicate

London statt Paris, industrielle statt Französische Revolution: Obwohl die Attentäter-Reihe mit Assassin's Creed Syndicate (vormals Victory) erstmals in die Moderne und in eine neue Metropole wechselt, bleibt am altbewährten Rezept vieles gleich.

Neu sind die Kutschen, mit denen wir á la GTA frei durch die offene Welt fahren dürfen, ein Greifhaken wie in Just Cause sorgt für mehr Mobilität und mit Evie kommt eine zweite (und erstmals weibliche) Protagonistin hinzu. Man darf gespannt sein, ob weitere Neuerungen auf der E3 dazukommen.

Watch Dogs 2

Dass es Watch Dogs 2 geben wird, gilt als sicher - fraglich ist, ob Ubisoft die Open-World-Fortsetzung bereits auf der E3 ankündigen wird. Der Creative Director von Watch Dogs sprach Anfang 2015 offen darüber, dass Watch Dogs kein perfektes Spiel gewesen sei und man in Zukunft mehr Risiken bei der Entwicklung des Nachfolgers eingehen müsse - Watch Dogs selbst hielt sich allzu sehr an die bewährte Ubisoft-Formel.

Erst vor kurzem tauchten im Lebenslauf eines Ubisoft-Programmierers erneut handfeste Hinweise auf Watch Dogs 2 auf, offiziell bekannt ist über das Hacker-Sequel aber bisher nichts.

Deus Ex: Mankind Divided

Deus Ex: Mankind Divided knüpft an die Handlung von Deus Ex: Human Revolution an und führt damit die Handlung um den Protagonisten Adam Jensen fort. Im Mittelpunkt des Action-Rollenspiels stehen serientypisch Hightech-Implantate und kybernetische Verbesserungen (genannt Augmentations) und eine Verschwörung auf globaler Ebene.

Wie üblich gilt es wahlweise mit Stealth, Schießen, Hacken oder Dialogen ans Ziel zu kommen. Den größten Sprung macht dabei wohl die Grafik: Dank der neuen Dawn Engine samt DX12-Support soll Deus Ex 4 ein echter Hingucker werden - für die E3 ist erstes echtes Gameplay angekündigt.

Just Cause 3

Der erste Gameplay-Trailer zu Just Cause 3 hat bereits gezeigt, wo die Reise hingeht: Als Ein-Mann-Abrissbirne Rico Rodriguez retten wir zum dritten Mal einen fiktiven Mittelmeer-Staat vor einem fiesen Diktator und sorgen dabei für Chaos und Verwüstung.

Greifhaken, Wingsuit und Raketenwerfer sind dabei wieder das Mittel der Wahl. Nachdem wir uns in unserer Vorschau zu Just Cause 3 bereits von den explosiven Qualitäten überzeugen konnten, hoffen wir auf mehr Open-World-Action auf der E3.

Hitman 6

Lange war es sehr still um Agent 47. Nachdem der Entwickler IO Interactive Anfang 2014 von "offenerem, nicht-linearen Design" und einem Sandbox-Ansatz mit "den größten Levels, die es jemals in Hitman gab" sprach, fiel kein Sterbenswörtchen mehr um Hitman 6. Die E3 2014 ließ der Glatzkopf dann ebenfalls sausen - wir drücken die Daumen, dass es einen umso spektakuläreren Auftritt auf der E3 2015 geben wird!

Overkill's Walking Dead

Auf der E3 werden auch die PayDay-Macher Overkill Software ihr neues Projekt erstmals zeigen: Der Zombie-Shooter Overkill's The Walking Dead ist eine Koop-Umsetzung der Comic-Vorlage, auf der auch die TV-Serie und die Telltale-Spiele basieren.

Was wir bisher wissen: Overkill's Walking Dead will sich die Tugenden von PayDay zu Eigen machen und sich ähnlich spielen - statt Cops gibt's Zombies und die Spielwelt soll deutlich größer ausfallen. Wir sind gespannt, wie es nun wirklich aussieht.

Mass Effect 4

Im Jahre 3 nach Shepard: Nach dem massiven Info-Leak zu Mass Effect 4 im April 2015, soll das heiß ersehnte Sci-Fi-Rollenspiel auf der E3 endlich offiziell vorgestellt werden. Über Release-Plattformen und die angebliche Planetenzahl gab es schon Gerüchte von Branchen-Insider Shinobi602.

Mirror's Edge 2

Im Gegensatz zum Vorgänger aus dem Jahr 2009, soll die Freerunner-Fortsetzung Mirror's Edge 2 eine offene Spielwelt bieten, durch die Titelheldin Faith erneut sprinten, springen und klettern kann. Ob das technisch so leicht umzusetzen ist, darf bezweifelt werden - schließlich sind Sackgassen und unüberwindbare Hindernisse der größte Feind des Parkour-Flows.

Nachdem es bei der E3 2013 nur einen Render-Trailer und 2014 lediglich ein kurzes Entwickler-Video zu Mirror's Edge 2 zu sehen gab, wollen wir dieses Jahr endlich echtes Gameplay sehen!

Star Wars von Visceral (Han Solo Projekt)

Die Fakten: Bei Visceral entsteht im Auftrag von EA ein neues Star-Wars-Spiel. Alles Weitere stammt aus der Gerüchteküche: So soll der Titel Material des eingestellten Star Wars: 1313 verwenden und sich um Han Solo drehen.

Erwartet uns also ein Action-Adventure rund um Schmuggler und Kopfgeldjäger? Dürfen wir den Millennium Falken fliegen, Aufträge annehmen und uns mit Boba Fett anlegen? Zur E3 möchten wir gefälligst mehr wissen! Und Gameplay sehen!

Titanfall 2

R espawn Entertainment hat mittlerweile bekannt gegeben, dass man keine Präsentation auf der E3 2015 abhalten werde - Titanfall 2 gibt es also nicht auf der Messe zu sehen.

Offiziell bestätigt ist die Entwicklung von Titanfall 2 bereits, ebenso wie der Multiplattform-Release für PC, Xbox One und PS4. Details zum Spiel selbst hat Entwickler Respawn allerdings noch nicht bekannt gegeben - ob es also eine echte Einzelspieler-Kampagne geben wird oder weiterhin Bots und Story-Schnipsel in die Multiplayer-Gefechte eingebunden werden, ist unklar.

Star Wars Battlefront

Nach dem ersten In-Engine-Trailer zu Star Wars Battlefront und den Infos und Screenshots von der Star-Wars-Convention in Anaheim, wird es hoffentlich auf der E3 neues Gameplay aus dem Multiplayer-Shooter zu sehen (und zu spielen) geben. Vielleicht schaffen es die Entwickler damit ja sogar, den Ärger über die nicht vorhandenen Weltraum-Schlachten und die fehlende freie Steuerung von AT-ATs zu vertreiben?

Sniper Ghost Warrior 3

2016 will City Interactive seine Scharfschützen-Serie in die dritte Runde schicken und stattet Sniper: Ghost Warrior 3 dafür erstmals in der Reihe mit Open-World-Elementen aus. Das Spiel soll die Marke in der AAA-Liga der Ego-Shooter etablieren - ob das auch wirklich klappt, werden wir auf der E3 2015 sehen, wo die Macher Ghost Warrior 3 erstmals ausführlich vorstellen werden. Erscheinen soll der Militär-Shooter für PS4, PC und Xbox One im ersten Halbjahr 2016.

No Man's Sky

Mit No Man's Sky hat das kleine Indie-Studio Hello Games etwas ganz Großes vor: Der Weltraum-Titel mit offener Spielwelt und einem nahtlosen Übergang zwischen Weltall und Planetenoberflächen soll ein schier endloser Spielplatz für Entdecker werden - die Reise vom Rand bis zum Zentrum des prozedural generierten Universums wird demnach rund 100 Stunden dauern. Auf der E3 möchten wir wissen: Klappt dieses Mammut-Projekt und wie ist der Stand der Dinge?

Homefront 2: The Revolution

Homefront 2: The Revolution ist ein echtes Sorgenkind: Seit 2011 bei Crytek in Entwicklung, 2014 von Deep Silver übernommen und in ein neues Studio verfrachtet und immer wieder verschoben, dümpelt der Ego-Shooter so vor sich hin - echte Lebenszeichen gibt's nur sehr selten. Höchste Zeit also, auf der E3 mehr Stimmung für das Open-World-Spiel zu machen, am besten mit frischen Gameplay-Szenen.

Fable Legends

Fable Legends verabschiedet sich vom Einzelspieler-Storymodell der Vorgänger und wird ein asymmetrisches 4vs1-Online-RPG mit Crossplay-Funktion zwischen Xbox One und Windows 10 am PC. Beim Free2Play-Modell orientiert sich das Entwicklerstudio Lionhead an Titeln wie League of Legends - und kritisiert gleichzeitig Evolve für das DLC-Modell. Nach den bisherigen Trailern zu Fable Legends wollen wir auf der E3 jetzt aber endlich mal selbst Hand anlegen und ausprobieren, wie's funktioniert.

Dead Island 2

Statt auf der tropischen Urlaubsinsel des Vorgängers, findet die Zombie-Apokalypse in Dead Island 2 in Kalifornien statt. Bis zu acht Spieler dürfen sich im Koop-Modus durch Horden von Untoten im Staat der ehemals reichen und schönen metzeln - inklusive Klassen-, Crafting- und Skill-System.

Seit den Gameplay-Szenen von 2014 gab es nichts mehr von Dead Island 2 zu sehen, derZombie-Shooter ist außerdem auf 2016 verschoben. Wir hoffen trotzdem, dass Entwickler Yager zur E3 mehr zeigt.

Das Prequel Ground Zeroes ist mittlerweile ein halbes Jahr her und die Infos zum Hauptspiel Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain sucht man immer noch mit der Lupe. Höchste Zeit für Konami, auf der E3 mit neuem Material herauszurücken - wenn auch ohne Metal-Gear-Schöpfer Hideo Kojima. Der Mehrspielerpart Metal Gear Online wird übrigens auf 16 Spieler ausgelegt sein.

Borderlands 3

Die Zeichen stehen gut für eine Ankündigung von Borderlands 3 auf der E3 2015: Laut Gearbox-Chef Randy Pitchford wird das nächste Borderlands ausschließlich für aktuelle Konsolen und PC entwickelt - PS3 und Xbox 360 bleiben in Zukunft außen vor. Nachdem eine Ankündigung bei der PAX South ausblieb, wäre die E3 die nächste große Chance für das nächste Kapitel der Shooter-Reihe.

Sword Coast Legends

Auf der E3 wollen wir endlich wissen: Wie viel Baldur's Gate steckt wirklich in Sword Coast Legends? Am Rollenspiel auf Basis des Pen&Paper-Regelwerks von Dungeons & Dragons arbeiten Ex-Entwicklern von Dragon Age: Origins, Baldur's Gate und Neverwinter Nights - genug Erfahrung ist also vorhanden. Wir haben uns das Projekt bereits auf der GDC angesehen

Rise of the Tomb Raider

Nach dem ersten Trailer zu Rise of the Tomb Raider von der E3 2014 gab es bislang wenig handfeste Infos zum Action-Adventure: Erste Screenshots zeigen Lara im eisigen Sibirien, dem neuen Schauplatz, außerdem soll es einen dynamischen Tag-Nacht-Zyklus, mehr Crafting-Optionen und größere Areale geben.

Auf dem E3-Wunschzettel 2015: Richtiges Gameplay. Rise of the Tomb Raider erscheint zunächst exklusiv für Xbox One, ob und wann andere Plattformen folgen, ist noch unklar.

25 Spiele der E3 2015 25 Spiele der E3 2015