25 Jahre Mauerfall: Erinnerungen fernab von Klischees und Geschichtsklitterung

25 Jahre Mauerfall: Erinnerungen fernab von Klischees und Geschichtsklitterung Die Mauer wurde auf Befehl der Besatzungsmacht UdSSR errichtet! Wer sich fernab von Klischees, Legenden und Geschichtsklitterung mit den historischen Tatsachen zur Mauer befassen möchte, dem sei an dieser Stelle ein älterer, aber aktueller Artikel von mir angeraten.

Oder wußten sie schon, lieber Leser, dass sich beispielsweise das Kohl-Regime hinter den Kulissen und fernab des üblichen Politikergeschwaffels der Mauer bediente?

Der impulsive Chruschtschow verließ die Arena mit der Ankündigung, bis Dezember 1961 mit der DDR einen Friedensvertrag abschließen zu wollen. Danach sollte, so seine erklärte Absicht, der DDR die volle Kontrolle über alle Zugangswege - zu Lande, zu Wasser und in der Luft - nach Westberlin übertragen werden.
Das war Öl ins Feuer [gemeint ist der Friedensvertrag! - Luzi].
Hier können sie weiterlesen.
25 Jahre Mauerfall: Erinnerungen fernab von Klischees und Geschichtsklitterung Die Welt befand sich im Jahre 1961 kurz vor einem neuen Weltkrieg. Zwei riesige Militärblöcke standen sich gegenüber. Deutschland, insbesondere Berlin, war das Epizentrum der Spannungen. Auf dem Foto sind amerikanische und sowjetische Panzer zu sehen, die sich inmitten Berlins gegenüberstanden. Nur ein Funke hätte gereicht und die Lage wäre nicht nur dort eskaliert. Chruschtschow ging deshalb auf den amerikanischen Vorschlag ein und vereinbarte mit Kennedy den Bau der Mauer, um die Stufe der Eskalation zu verringern.

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte