#24 Andreas Mühe

Wie in der DDR: Angela Merkel,  Schutzpatronin und Staatsikone der Deutschen wacht über der Ausstellung

Wie in der DDR: Angela Merkel,  Schutzpatronin und Staatsikone der Deutschen wacht über der Ausstellung

Gute Aussichten, wo hat man das heute noch bei den Preisen?

Gute Aussichten, wo hat man das heute noch bei den Preisen?

Bitte nicht verpassen. Die Ausstellung „Pathos und Distanz“ des Fotografen Andreas Mühe im Haus der Photografie in den Hamburger Deichtorhallen ist ein großes Glück für die Stadt. Vom 19. Mai bis zum 20. August können wir Andreas Mühes Versuch bestaunen sich Deutschland zu nähern. Dazu gehören Klischees, Inszenierung und zufällige Beobachtung.

Gut gefallen hat mir die Petersburger Hängung, weil diese Art der Hängung der hoffnungslose Versuch ist, eine Ordnung herzustellen, aber dabei gut aussieht, vielleicht passt das ganz gut zu Deutschland. Die gesamte Inszenierung ist cool. Mühes Fotografien schauen dich an, als seien sie das Publikum und wir die Besucher sind die Darsteller auf der Bühne. Gut beobachtet Herr Mühe.

Mehr Informationen findest du hier: Andreas Mühe – Pathos als Distanz

Großes Halali in den Hamburger Deichtorhallen - ein guter Schuss.

Großes Halali in den Hamburger Deichtorhallen - ein guter Schuss.


wallpaper-1019588
Osterkörbchen mit Anleitung
wallpaper-1019588
Arbeitslosenzahlen im August 2016 besser als im Vorjahr
wallpaper-1019588
Apfelkompott im Glas
wallpaper-1019588
TEST: COBI – oder „Wie läuft’s ?“
wallpaper-1019588
Von braven Mädchen: Das Los der Frauen in Rumänien
wallpaper-1019588
[Rezension] Taintless - Blindes Vertrauen
wallpaper-1019588
Interpol: Tage wie diese
wallpaper-1019588
Deine Bucket List schreiben – Was wünschst du dir vom Leben?