22. Jan. 2017 – 16:41

Die kleinen Dinge des Alltags ..

.. oder: Wochenende:

  • am Freitag waren wir wieder schwimmen und danach in der Sauna – ich liebe es. Am liebsten wäre ich überhaupt nicht mehr raus gegangen. Mit tut die Wärme so unendlich gut.
  • am Samstag die Hausarbeit erledigt. Es hatte sich über zwei Tage sehr viel Geschirr angesammelt. Die Spülmaschine lief zwei Mal und hat doch nicht alles geschafft, denn zwischendurch musste auch die Waschmaschine ran. Einmal Bunt- und einmal Kochwäsche. Morgens waren wir noch einkaufen, bei Aldi, DM und Edeka. Zum Glück sind wir gleich nach dem Aufstehen los, so hatten wir die Läden noch größtenteils für uns alleine.
  • die Nacht zum Sonntag war schlimm. Mein Mann hat sich wohl einen Zug geholt. Er klagte abends bereits über Verspannungsschmerzen in Nacken und Schultern. Und es wurde immer schlimmer. Ich versuchte ihm mit Heizkissen und Wärmesalbe Linderung zu verschaffen. Auch eine Schmerztablette nahm er ein. Doch es half alles nichts. Jetzt (07:22 Uhr) schläft er noch, doch bei jedem Drehen höre ich sein Klagen.
  • 07:43 Uhr: und schon ist auch für meinen Mann die Nacht wieder vorbei. Unter großem Wehklagen höre ich ihn aufstehen und in die Küche stapfen. Er tut mir so leid. Es ist schlimm seine Liebsten leiden zu sehen und nicht helfen zu können.
  • der Rest des Tages verläuft eher ruhig. Ich werkle ein wenig vor mich hin. Will meinen selbst gestrickten Socken eine neue Sohle gönnen. Lasse Wasch- und Spülmaschine mit Maschinenpfleger laufen. Und gönne mir einen Mittagsschlaf, nachdem mein Mann ein Bad genommen hat.
  • froh, dass es um 16:00 Uhr noch (wieder) hell ist
  • 16:37 Uhr: Dämmerung. Sonnenuntergang ist für 17:07 Uhr angekündigt.