#2016 - Ein noch fast unbeschriebnes weißes #Blatt #Papier

Ein weißes Blatt Papier liegt vor uns. Unbeschrieben. So liegt, bildlich gesprochen, auch das Jahr 2016 vor uns. Unbeschrieben. Nicht ganz. Die ersten 7 Tage sind so gut wie geschrieben.Vor uns liegen noch 359 unbeschriebene Tage. Was werden sie uns bringen? Erfreuliches oder erschreckendes? Aufschwung oder erneute Krisen?Für manche stehen freudige Ereignisse schon fest: Hochzeit, Abitur, Abschluß des Studiums, ein runder Geburtstag, Ehejubiläum, Hochzeit des Enkelkindes, der Urlaub, die Ordensprofeß oder Priesterweihe. Die Liste mit freudigen Ereignissen könnte fast endlos fortgesetzt werden.Aber jedes Jahr bringt auch Erinnerungen mit sich. An schöne und weniger erbauende Erinnerungen. Gedanken an schwere Zeiten der Trauer, des Verlustes, der Trennung, der Niederlagen, der Krisen steigen vor unserem geistigen Auge auf. Zum Teil auch Zeiten und Ereignisse, die wir gerne verändern oder löschen möchten aus unserem Lebensbuch.Doch diese Ereignisse sind aufgeschrieben auf jedes einzelne Lebensblatt, Lebensjahr, das dereinst unbeschrieben vor uns lag. Herausstreichen lassen sie sich nicht, die freudigen und traurigen Ereignisse. Denn die Lebensblätter sind nicht einfaches Discounterpapier. Es ist ein kostbares, teures Papier mit einem Wasserzeichen. Einem besonderen Zeichen, daß wir an einem bestimmten Tag unseres Lebens eingedrückt bekommen haben. Unauslöschlich, für immer: die Taufe.Seit unserem Tauftag schreiben wir unser Leben nicht einfach so dahin. Es ist getragen von Gottes Zusage: Du bist mein geliebtes Kind. Und diese Zusage betrifft alle Facetten unseres Lebens. Kein Ereignis ist ausgenommen. Kein Tag, an dem Gott nicht bei uns war und ist; auch wenn wir meinen, er sei noch so fern. Er ist da. Überkommt uns auch manchmal der Wunsch, ein Blatt zu nehmen, es zu zerknüllen und wegzuwerfen: Gott läßt es nicht zu. Sein Wasserzeichen ist die feste Zusage: Ich lasse dich nicht fallen.Was uns löschenswert erscheint, was wir gerne streichen möchten, er wird es sammeln, bügeln und zu einem wunderbaren Buch binden. Denn dieses uns geschenkte Wasserzeichen, die Taufe, ist ein teuer erkauftes Zeichen. Durch das Blut Jesu Christi am Kreuz. Dadurch wird unser Leben dereinst leuchten in uns jetzt unvorstellbaren leuchtenden Farben.Ein neues fast unbeschriebenes Blatt 2016 liegt vor uns. Mit dieser Zusage Gottes dürfen wir uns ans Schreiben durch leben wagen. Diese Zusage Gottes erfahren wir immer wieder neu ganz konkret in der Beichte. So lädt uns der Jahreswechsel ein, einen Jahresabschluß zu machen. Eine Inventur oder besser Lebensinventur: Zu schauen, wie und wo darf ich mein Leben noch mehr aus Gott ausrichten? Dem Gott des Lebens, der uns durch die Taufe ein so kostbares Lebenspapier geschenkt hat, auf dem steht am Ende unseres Lebens durch die Gnade Gottes die schönste Biographie.

wallpaper-1019588
[Comic] Trauma Tales Sammelband [1]
wallpaper-1019588
[Senf] MacBook Pro 14 (2021)
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [14]
wallpaper-1019588
Günstiges Kamera-Smartphone Poco M4 5G weltweit angekündigt