2013, die Apps des Jahres

2012 gab es kein “Best of”, 2011 immerhin ein “Best of 2011 Digital” und 2010 “Meine Produkte des Jahres“. Dieses Jahr drehte sich wieder vieles um Apps, daher Zeit für: “2013, die Apps des Jahres”.

  • Evernote

    Dank Premium Mitgliedschaft kann ich auch nächstes Jahr speichern, speichern, speichern.

  • 1Password

    Speichert, verwaltet und erstellt sichere Passwörter.

  • Tadam

    Verliere die Zeit nie aus dem Blick.

  • Day One

    DAS Tagebuch.

  • Tapbots

    DIE Appschmiede für Apps die anders, besser sind. Egal ob für Twitter oder ADN.

  • Flux

    Auch Abends am Macbook arbeiten und dabei Augen schonen.

  • Instapaper

    DIE App für den genialsten Dienst aller Zeiten.

  • Boxcar

    Auch mit gelegentlich Aussetzer, immer noch die besten Möglichkeit auf Twitter oder ADN der Überblick zu behalten.

  • Bartender

    DER Menu Bar aufräumer.

  • Little Snitch

    Nach Hause “telefonieren” ist vorbei.

  • MoneyMoney

    Geld verwalten, leicht gemacht.

  • PopClip

    Das Schweizer Taschenmesser als App.

  • Textexpander

    Vereinfacht so vieles.

  • Simplenote

    Notizen und Gedanken, überall dabei.

  • Mou

    Markdown wie ich es mag

Nützt ihr auch Apps die im Laufe des Jahres unverzichtbar geworden sind, dann schreibt darüber!! Ich, und vermutlich viele anderen, sind dankbar über gute Empfehlungen!
damit 2014 noch besser wird ;)


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte