2 Tag Geburtsvorbereitungskurs

Es war einfach ein zu langer Tag, wir haben uns um 9.00 Uhr getroffen und fast alle Männer waren mit dabei, meiner musste noch etwas schlafen wegen der Nachtschicht. Eine Dame hatte eine Freundin dabei und eine andere war ebenfalls allein.
Erst wurde alles genau erklärt, wie durchläuft das Kind die Geburt, wie kommts durch den Kanal und Co. es wurde vom Damm, vom Druck, von den Schmerzen und den verschiedensten Arten diese zu bekämpfen ohne gleich Medis zu nehmen besprochen. Dies fand ich ganz interessant, ich bin zwar sonst nicht so der Globuli und Co. Mensch aber für die Geburt kann ich mir das ganz gut vorstellen. Wenigstens versuchen will ich es....
Um 12.00 Uhr war Mittagspause, in dieser hab ich meinen Gatten abgeholt und kurz Brötchen gegessen. Beim Kurs selbst gabs auch Früchte und Tee (auch Kaffee) und man konnte sich selbst auch etwas mitbringen.
Von 13.00 Uhr - 17.00 Uhr wurden die verschiedensten Geburtspositionen besprochen sowie Übungen für Becken und Beckenboden gezeigt, wir sind Atemübungen durchgegangen bei denen ich eher schlecht als recht mitgewirkt hatte. Nachdem ich eh ein Mensch bin der nie nie nie durch den Mund atmet und dem dabei wirklich übel wird, hats nicht so geklappt wie ich dachte und das Gekicher meines Mannes (ja ich weiss es ist was natürliches aber ich fands auch zum lachen) half mir nicht wirklich das Pferde oder die Eisenbahn zu machen ;)
Ich denke bei der Geburt werde ich atmen wie ich kann und dabei sicher nicht ersticken, ich vertraue da auf meinen Körper und die Hebi war da auch ganz toll. Sie sagte immer, dass wir einfach immer auf unser Gefühl hören müssen. Egal ob es nun um die Wehen geht und wann wir ins Krankenhaus fahren oder eben um das Atmen.
Später wurden die Gruppen getrennt, die Männer bildeten eine Runde und wir Frauen. Naja ich bin ja offen und sage was ich denke aber ich hab mich heute doch zurück genommen, da haben ja manche Ansichten da stellt es mir die Haare zu Berge :) Ich dachte ich halt aber mal lieber den Ball flach immerhin muss ich die nur noch morgen sehen und dann nie wieder und die gleiche Meinung muss ich ja auch nicht haben. Im ganzen fand ich es aber trotzdem interessant was die so an Wünsche und Vorstellungen gegenüber Ihren Männern für die Geburt und im Wochenbett haben. Da merkte ich wieder, dass ich doch einen Traummann habe, viele Dinge muss ich mir gar nicht wünschen, die sind für Ihn selbstverständlich.
Nun ist es auch schon wieder 23.30 ich sollte mich hinlegen war heute noch nicht einmal auf dem Sofa und morgen um 10.00 Uhr gehts weiter. Wir Frühstücken und dann gehts um Wochenbett und Stillen um 14.00 Uhr ist der Kurs vorbei und ehrlich ich freu mich auf einen freien Sonntag Nachmittag :)

wallpaper-1019588
Motorola Edge 2022 mit superhellen Display vorgestellt
wallpaper-1019588
Stoneman Glaciara Hike in der Aletschregion
wallpaper-1019588
Hüttenkäse für Hunde
wallpaper-1019588
[Comic] Monster