2 leichte Clean Eating Rezepte für echte Schokoladenfans

Liebe lapapillonista.com – Leser, ich freue mich sehr, dass ich heute einen Gastbeitrag auf diesem Blog schreiben darf. Ich selbst liebe die gesunde Ernährung und sie liegt mir sehr am Herzen. Vor allem seit ich Mutter von zwei kleinen, wundervollen Kindern bin.

Gesunde Ernährung liegt mir am Herzen

2 leichte Clean Eating Rezepte für echte Schokoladenfans

Gerne möchte ich vorab ein paar Worte über mich schreiben: Mein Name ist Debora, ich bin 33 Jahre alt, verheiratet und Mutter von Zwillingen. In meinen jungen Jahren habe ich leider nicht viel Wert auf eine gesunde Ernährung gelegt, einerseits fehlte es an Wissen, an meinen Kochkünsten und nicht zuletzt an der heutigen Ernährungsindustrie. Wir leben in einer Zeit wo alles schnell gehen muss, die Ernährung hat sich dem System angepasst und bietet uns mittlerweile täglich neue Produkte an, die verarbeitet wurden, damit sie vor allem eines sind: Haltbar und schnell zubereitet.

Doch wenn man sich einmal ein wenig mehr Zeit lässt und genau das Etikett der Verpackung anschaut, stellt man mit Schrecken fest, viele Inhaltsstoffe kennt man entweder nicht einmal, oder es ist unglaublich viel Zucker drin enthalten, Geschmacksverstärker oder Fett. Alle diese Inhaltsstoffe sind nicht nur nicht gut für uns, sie sind schädlich und machen uns krank.

Diabetes, Hormonstörungen, Herzkreislaufstörungen oder Krebs sind nur einige Krankheiten die uns schlechte Ernährung bringen können.

Selber leide ich seit Jahren an einem Reizdarm-Syndrom. Meine Verdauung hat also nie gemacht was ich eigentlich gerne hätte, entweder hatte ich Krämpfe, Verstopfung, Durchfall, Blähungen… immer war etwas, was ein unwohlsein hervorrief. Ich habe Allergietests gemacht, habe verschiedene Lebensmittelgruppen weggelassen aber nichts hat geholfen. Bis ich mich angefangen habe selber mit der Ernährung auseinander zusetzen und auch vor ca. 2 Jahren einen Kurs zu Ernährungsberaterin abgeschlossen habe.

Noch heute lese ich sehr viel über Ernährung und setze all mein Wissen in die Tat um. Ich biete mittlerweile Workshops und individuelle Beratung an und bald kommt mein Booklet über die gesunde Ernährung heraus.

All dies soll jedem von euch zeigen, dass gesunde Ernährung nicht unbedingt teuer sein muss und vor allem soll es zeigen, dass es schnell und einfach zubereitet werden kann. Also trotz Arbeitsstress, oder trotz Kindern, kannst du dich gesund ernähren. Ich lebe zwar nicht komplett vegan, bevorzuge aber die pflanzliche Ernährung und vor allem die zuckerfreie, weizenfreie und gesunde Ernährung.

Nun aber möchte ich euch zwei süsse Schokoladen – Rezepte zeigen, welche sündhaft schokoladig und süss sind und ohne jeglichen verarbeiteten weissen Industriezucker auskommen.

1. Veganer Schokoladen Mugcake

Zutaten (für 1 Portion)

  • ½ Banane zermatscht (am besten nimmt man eine reife Banane, denn die sind süsser vom Geschmack)
  • 1 EL Mandelmehl
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 EL Kakao roh und ohne Zucker
  • ½ EL Dattelsirup
  • 1 Stückchen 90% Kakao Schokolade (optional)
  • ca. 2 Schuss Pflanzenmilch nach Wahl

Zubereitung

Die Banane zerdrücken und mit den restlichen Zutaten mischen. Wer es gerne süss hat, kann auch einen ganzen EL Dattelsirup nehmen oder diesen auch ganz weglassen (wer eine sehr reife Banane verwendet, hat eigentlich schon genügend Süsse von der Banane). Die Masse dann in eine Tasse geben und wer möchte, kann für eine extra schokoladige Note noch 1 Stück dunkle Schokolade (85-90% Kakao) hinein legen, das Ganze dann ca 1.5 Minuten bei voller Leistung in die Mikrowelle geben, ein paar Minuten abkühlen lassen und am besten noch warm geniessen.

2.  Veganer Schokoladenpudding mit Granola

Zutaten Schokoladenpudding (für 1 Person)2 leichte Clean Eating Rezepte für echte Schokoladenfans

  • ½ zermatschte Banane, und eine halbe Banane in Scheiben geschnitten
  • ca. 150 g Naturejoghurt nach Wahl
  • 1 EL Kakao roh und ohne Zucker
  • 1 EL Mandelmus
  • ein bis zwei Schuss Milch nach Wahl

Zubereitung

Zuerst die eine Hälfte der Banane zu einem Mus verarbeiten und alle weiteren Zutaten dazu geben, solange rühren bis eine Art Schokoladenpudding entsteht.

Grundsätzlich kann die Bowl belegt werden wie man möchte, mein absolutes Favoritentopping ist aber selbst gemachte Granola (unbedingt auf die Zutatenliste achten, wenn du es kaufst, ansonsten selber zubereiten) und 1 Stück Schokolade mind 85-90% Kakao (dieses wärme ich jeweils in der Mikrowelle, sodass ich es als Schokosauce drüber geben kann und es so richtig schokoladig wird), die restliche Hälfte der Banane schneide ich jeweils in Scheiben und lege sie als Topping auf mein Schokopudding drauf

Zutaten vegane Nuss-Bananen-Schokoladen Granola

2 leichte Clean Eating Rezepte für echte Schokoladenfans

(Menge als Topping für ca. 4 Personen, als Müsli ins Frühstück ca. für 2 Personen)

  • 50 g grobe Haferflocken oder Flockenmischung nach Wahl (Roggen, Dinkel, Hafer, Gersten…)
  • 20 g Quinoapops
  • 2 Handvoll gehackte Nüsse nach Wahl
  • Zimt
  • 1 gehäufter EL Kakao
  • ½ verdrückte Banane
  • 1 gehäufter El Mandelmus

Zubereitung

Alle Zutaten bis und mit Kakao in eine Schüssel geben und mischen, danach das Mandelmus und die Banane mischen, danach das Ganze über die Flockenmischung geben, alles mischen bis die Banane-Nussmischung schön überall und gleichmässig verteilt ist und alle Flocken mit der Mischung bedeckt sind, das Ganze dann auf ein Bachblech geben und bei Umluft 150 Grad ca. 15 Minuten im Ofen backen/rösten Je nach Backofen kann die Zeit variieren, am besten gegen Schluss immer wieder prüfen wie die Mischung aussieht.


Nährstoffreiche und gesunde Rezepte

Dieser Schokoladen Mugcake oder der Schokoladenpudding sind nicht nur super süss, lecker und schokoladig, sie liefern auch viele tolle Nährstoffe und das gänzlich ohne industriellen Zucker.

Bananen als Superfood

Bananen liefern uns viel Kalium, sie geben uns Energie (nicht ohne Grund essenSportler gerne vor dem Sport eine Banane), sie enthalten Ballaststoffe welche uns ein sättigendes Gefühl geben. Die Banane ist ein basisches Lebensmittel und enthält wichtige Vitmaine wie Vitamin B6 oder Magnesium.

Mandeln als gesunder Fettlieferant

Nüsse sind sehr gesunde Lebensmittel, aber auch sehr kalorienreich, daher solltest du sie mit Vorsicht geniessen aber unbedingt im Speiseplan einbauen. Mandeln liefern uns viele wichtige Nährstoffe wie Magnesium, Kalium, sie enthalten gesunde, ungesättigte Fettsäuren und sind zudem sehr eiweissreich und auch ein basisches Lebensmitttel.

Kakao – schwarzes Superfood

Roher Kakao ist ein wahres Superfood. Kakao enthält viel Kalzium, Magnesium, Eisen. Hilft bei Anti-Aging und macht uns zudem erwiesenermassen glücklich.

Dunkle Schokolade mit mindestens 75% oder mehr Kakaoanteil ist zwar immer noch Schokolade aber sie enthält viel weniger Zucker als die herkömmliche Schokolade und auch sie liefert uns ein gesundes Glücksgefühl.

2 leichte Clean Eating Rezepte für echte Schokoladenfans

So, ich wünsche euch viel Freude beim Nachmachen meiner Desserts. Über Feedbacks von euch würde ich mich freuen und bin auch gerne da eure Fragen zu beantworten. Oder euch in einem meiner Workshops zu begrüssen. Der erste Workshop über zuckerfreie Ernährung und gesunde Ernährung allgemein findet am 17. April 2018 in Glarus statt. Wer gerne dabei sein möchte, schreibt mir einfach eine E-Mail an [email protected]


wallpaper-1019588
Gewonnen! Und nun? – Fünf Fragen an DCP Gewinner Christopher Kassulke von HandyGames
wallpaper-1019588
Jeremy Renner und Elizabeth Olsen ermitteln in WIND RIVER
wallpaper-1019588
Monchique: Deutsche retten Esel-Flüsterer Robert
wallpaper-1019588
Algarve-Video wirbt für nachhaltigen Tourismus
wallpaper-1019588
Der Winzer war ein Nazi
wallpaper-1019588
Apfelbäckchen X-Mas Kalender 2018 : Tür 15 // beaba
wallpaper-1019588
Kinderbuch-Adventskalender | 15. Dezember
wallpaper-1019588
Kingdom Hearts III PS4 Pro Limited Edition Bundle angekündigt