2. Cheatday

Guten Abend ihr Lieben ,

ich hoffe ihr hattet Alle einen schönen ersten Advent, ich hatte einen sehr schönen…

Es begann mit einer glatten 60,0 kg auf der Waage. Alles richtig gemacht…

Gewicht: 60,0 kg

Abnahme seit Low Carb: 2,0 kg

Es war so haarscharf, es hätten ruhig 59,9 kg sein können. Aber da heute der Cheatday war, hätte ich mich morgen sowieso wieder geärgert. Da ist das schon besser. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen…

Zum Frühstück habe ich auf die “bösen” weißen Brötchen verzichtet und statt dessen zwei Scheiben Vollkornbrot und eine “Sweetie” gegessen, das ist eine süße Grapefruit.

2. Cheatday

Ach ja und zwei Eier hatte ich auch noch. Dazu gab es frischen Orangensaft und ganz viel cremige Erdnussbutter.

Das war ein Adventsfrühstück…

Danach sind wir zum Volksentscheid spaziert. In Hamburg war heute die Abstimmung, ob Hamburg sich für Olympia bewerben soll. Es gibt viele Gründe dagegen zu stimmen, aber ich habe mit “Ja” gestimmt. Ich denke es ist eine gute Sache für eine Stadt, so ein Event auszutragen und ich denke auch Hamburg kann es sich leisten.

Die endgültige Auswertung soll erst am 15.12. vorliegen. Die zählen aber langsam…

Wieder zu Hause habe ich ein 18 Minuten Workout von Gymondo gemacht, welches mich ganz schön ins schwitzen gebracht hat, aber ohne das geht es ja auch nicht und so bin ich gleich los meine 7,55 km Runde laufen. Zum dritten Mal diese Woche, ich bin sehr stolz, trotz des November Wetters laufen gegangen zu sein.

Dann habe ich meinen Sohn in Latein abgefragt, da schreibt er morgen eine Klassenarbeit. Er musste nochmal lernen. Jetzt war es besser. Wir hätten gerne noch mehr gute Zensuren. Aber ich kann verstehen, dass es mittlerweile müde von so viel lernen ist. Aber da muss er durch und wir müssen ihn motivieren und unterstützen.

Dann kam das Adventsabendessen. Es war sehr aufregend in der Küche, 6 Töpfe auf 4 Herdplatten und der Ofen war auch noch an. Aber am Ende hatte jeder sein Wunschessen und alle waren happy.

Für mich gab es Sellerie-Püree, grüne Bohnen und einen Löffel Rotkohl.

20151129_165608

Für meinen Sohn gab es Mais, Mini-Knödel und fleischfreie Schnitzel auf Milchbasis, mit brauner Sauce.

20151129_165547

Mein Mann hatte auch Mini-Knödel, braune Sauce und Rotkohl, aber er hatte seine geliebte Knusperente dazu.

20151129_165558

Alle waren glücklich und haben gefuttert. Von meinem Essen ist so viel übrig geblieben, dass kann ich morgen Mittag auf Arbeit und wahrscheinlich auch noch mal morgen Abend essen.

Ich habe auch schon meine und mein Mann seine Arbeitshemden gebügelt und gleich werden wir noch eine Folge “Lost” gucken.

Ich denke es war ein schöner erster Advent.

Bis bald und einen schönen Start in die neue Woche. Und nicht vergessen, am Dienstag dürft ihr euer erstes Türchen öffnen..

Eure Madeleine



wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte