Ein kleiner, wunderbarer Nationalpark im australischen Bundesstaat Victoria ist der Grampians Nationalpark . Das Gebirge bildet den westliche Teil der australischen Great Dividing Range , die von Norden nach Süden verlaufen. Die Höhenzüge erheben sich mehr als 1000 m über der umgebenden Tiefebene und fallen an der Ostseite steil ab und bilden viele Steilwände und Überhänge. Im Inneren der Grampians befindet sich ein Tal, in dem der touristische Hauptort, liegt.

Wanderungen für jede Kondition

Mit rund 50 Wanderungen bietet der Grampians Nationalpark für jede Kondition etwas. Eine wunderschöne Wanderung, die man machen sollte, ist die Wanderung zu den Pinnacles , ein Aussichtspunkt mit Blick auf das Tal von Halls Gap. Der Weg führt durch eine malerische Schlucht und kleinere Bergwälder . Teilweise wandert man auf flachen Felsen oder klettert auf steilen Treppen einen nur schulterbreiten Felsgang hoch. Immer wieder trifft man auf sehr bizarre Felsformen , die zum Fotografieren einladen.

Nach ungefähr zwei Stunden wandern gelangt man auf ein Hochplateau , wo man im Hintergrund schon den Aussichtspunkt erkennen kann. Dieser liegt auf einen Felsvorsprung , ist aber gut mit einem Geländer gesichert. Von hier aus hat man eine wunderschöne Aussicht den Steilhang hinunter auf Halls Gap , die Felsenlandschaft der Grampians und die weite Tiefebene im Hintergrund . Bei klarer Sicht ist es eine wunderschöne Aussicht. Auch wenn das eine der beliebtesten Wanderungen in den Grampians ist, war der Weg, als ich Mitte Dezember dort war, nicht überlaufen. Für diese Wanderung sollte man ca. 4 Stunden einplanen.

Die Balconies

Ein weiterer, bekannter Aussichtspunkt sind die . Diese sind vorgelagerte Felsnasen, die auch Mouth of Death genannt wird. Früher stellten sich wagemutige Touristen auf den Vorsprung und ließen sich dort fotografieren. Heute ist der Weg dorthin eingezäunt (was sich aber trotzdem leicht umgehen läßt).

Halls Gap ist ein typischer kleiner Ort. Es gibt ein paar Geschäfte, ein Visitor Center und 2-3 Restaurants - und natürlich einige Hotels, Motels u.ä.

Tipp für eine besondere Unterkunft:

Wenn du in dem Grampians Nationalpark eine besondere Unterkunft suchst, kann ich dir DULC empfehlen. Etwas außerhalb von Halls Gap im Wald liegen die drei Cabins von DULC. Die Holzhäuser passen sich gut in den Eukalyptuswald ein und stehen mit genügend Abstand zueinander. Eingerichtet sind sie mit einer voll funktionsfähigen Küche, Sofa, ein Wellnessbad und eine Terrasse mit Grill. Durch die großen Fenster hat man den Eindruck, daß man direkt in der Natur wohnt. Alleine das große Fenster an der Dusche hat mich ziemlich irritiert (ich habe wohl doch zu viele Krimis gelesen). Und nachts hört man dort nichts außer das quaken der Frösche. Wir haben dort zwei sehr schöne Tage verbracht.

Letzter Besuch: 2011

wallpaper-1019588
Polar - ein eiskalter Action Film
wallpaper-1019588
Welche Lieblingswerkzeuge haben Sie im Alltag?
wallpaper-1019588
Das i-Tüpfelchen
wallpaper-1019588
Anzeige gegen den Arbeitgeber – Kündigungsgrund?
wallpaper-1019588
"Puddin'" - DON'T BREAK THE RULES. CHANGE 'EM.
wallpaper-1019588
Neue Waze Navi-Stimme mit DJ Khaled präsentiert von Deezer
wallpaper-1019588
Es stiebte, es brauste
wallpaper-1019588
Leserunde | Spuk in Hill House