16. Woche mit Zwillingen

Eine Woche mit einigen Aktivitäten liegt hinter uns.
Am Montag waren wir beim Babyfitness. Diesmal haben beide ganz toll mitgemacht. Beim letzten Mal hatte Viktoria ja fast alles verschlafen. Zum Ende hin hat man dann gemerkt, dass es für die Zwerge echt anstrengend ist. Sie bekamen Hunger und wurden etwas nörgelig.

Die Nächte sind wieder etwas chaotischer. Von einmal füttern sind wir wieder bei 2-3 x die Nacht. Dementsprechend müde war ich am Dienstag. Am Dienstag fuhr ich mit den Zwergen zum DM um dort unser Fotobuch 2016 abzuholen und neue Milch für die Zwerge zu kaufen.

Am Mittwoch sind wir im Ort spazieren gewesen, denn wir haben gebraucht noch ein paar weitere Puzzlematten-Teile gekauft, damit auch im Kinderzimmer eine etwas größere Fläche entstehen kann. Am Nachmittag kam noch ein Dachdecker, denn wir wollen in Naher Zukunft unser Dach vielleicht mal neu machen lassen (wenn er nicht zu teuer wird).

Am Donnerstag sollte dann eigentlich das Nachtreffen vom Geburtsvorbereitungskurs stattfinden. Also alle mit Babys und der Hebamme. Leider waren meine zwei süßen Mäuse an dem Tag extrem schlecht drauf und ich wollte nicht, dass einer dort das ganze Café zusammen schreit 😦 Ich hatte mich echt wahnsinnig gefreut, aber was soll man machen.

Am Freitag ist dann erst der Papa am Vormittag zum Zahnarzt gewesen. Er hatte nämlich schon ein paar Tage an einem Zahn Schmerzen. Außerdem wollte er unseren Zahnarzt fragen, ob er auch Babys „behandelt“. Weil man soll ja die Kinder an den Zahnarzt gewöhnen, sobald der erste Zahn kommt. Noch haben unsere zwar keinen Zahn, aber wir müssen ja zumindest schon mal wissen, ob das dann unser Zahnarzt macht oder wir uns einen anderen dafür suchen müssen.
Nachdem der Papa wieder da war, ging es dann für uns alle zusammen zum Kinderarzt. Die U4 und die nächste Impfung standen an.
Hier mal die neuen Maße der Zwei.

Prinzessin:
Kopfumfang: 42 cm
Gewicht: 6.700 g
Größe: 58,5 cm

Prinz:
Kopfumfang: 41,5 cm 
Gewicht: 5.940 g
Größe: 58 cm

Die Ärztin war zufrieden, auch wenn das Prinzesschen etwas kräftiger ist, ist alles noch ok. Fit sind auch beide und ihrem Alter entsprechend entwickelt 🙂

Nach dem Besuch bei der Kinderärztin sind wir noch zum Patenonkel von Viktoria gefahren. Er hat eine Tochter von 4 Jahren und einen Sohn der auch erst im November 2016 auf die Welt gekommen ist. Dort haben wir gemütlich 3 Stunden mit ihnen verbracht und sind dann am Nachmittag heim, als es für seine Tochter hieß – ab zum Kinderturnen.

So und nun sind wir heute schon bei der 16. Wochen alten Zwergen!!!! Theoretisch dürften wir nun mit Brei anfangen… Aber wir werden noch ein wenig warten. Sie können ja noch nicht wirklich sitzen und für Brei sind sie mir irgendwie noch etwas zu jung… Mal sehen was sich so die nächste Woche tut.