14. Dezember 2017

Verse zum Adventvon Theodor Fontane

Noch ist Herbst nicht ganz entflohn,Aber als Knecht Ruprecht schon Kommt der Winter hergeschritten, Und alsbald aus Schnees Mitten Klingt des Schlittenglöckleins Ton.Und was jüngst noch, fern und nah,Bunt auf uns herniedersah, Weiß sind Türme, Dächer, Zweige, Und das Jahr geht auf die Neige, Und das schönste Fest ist da.Tag du der Geburt des Herrn, Heute bist du uns noch fern, Aber Tannen, Engel, Fahnen Lassen uns den Tag schon ahnen, Und wir sehen schon den Stern.

Quelle: www.weihnachtsstadt.de14. Dezember 2017

wallpaper-1019588
Was wird gerade in EDDV empfangen?
wallpaper-1019588
Dokumentation: "Sie werden mich lieben, wenn ich tot bin" / "They'll Love Me When I'm Dead" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Wer ist hier der Esel?
wallpaper-1019588
Dragon Ball Symphonic Adventure in Düsseldorf abgesagt
wallpaper-1019588
Panarbora: Spaziergang durch die Baumkronen
wallpaper-1019588
Explosionsbox zum 50...
wallpaper-1019588
Samsung Gear S3 (Classic / Frontier) und Gear Sport: Grosses Value Pack-Update bringt neue Features auf die Smartwatch
wallpaper-1019588
Chaos im Netz