12/7: Jimmy Carters Krebswunder

# US-Ärzte planen erstes Penis-Transplantat! In weniger als einem Jahr soll ein durch eine Bombenexplosion in Afghanistan schwer verwundeter US-Soldat in einer historischen Operation erstmals den Penis eines Spenders verpflanzt bekommen. Das erste Penis-Transplantat wird von Ärzten der berühmten Johns Hopkins University durchgeführt, so die NYT, Geht alles klar bei der OP, soll der Patient mit dem neuen Glied urinieren und auch Sex haben können. Der medizinische Durchbruch könnte vor allem verwundeten Veteranen zu Gute kommen: Zwischen 2001 und 2013 erlitten 1367 US-Soldaten Verletzungen an den Genitalien.

# Kunde von Ashley Madison wurde nach Outing verrückt! “Das Leben ist kurz, hab doch eine Affäre”, so warb das Seitenspringer-Portal. Doch für viele der 35 Millionen Nutzer wurde das Abenteuer zum Albtraum als sie von Hackern enttarnt wurden. Krass ist die Story von David Browne (55) in New Jersey: Er verlor seinen Job, seine Frau, seine Kinder – und am Ende den Verstand, als er ihm Wahn seine eigene Garage anzündete.

# Krebs-Wunder bei Jimmy Carter: Krankheit bei Ex-Präsidenten nicht mehr feststellbar! Monate nach der verheerenden Diagnose sei der Krebs weder im Gehirn noch in der Leber erkennbar, teilte der Demokrat seiner Kirchen-Kongregation am Sonntag mit. Die erfreuliche Diagnose wäre nach Körper-“Scans” letzte Woche erstellt worden, so der 91-Jährige.


wallpaper-1019588
Ridgeline Games: Die Zukunft von Battlefield mit narrativer Tiefe gestalten
wallpaper-1019588
Ubisofts Vision für Rainbow Six Siege: Eine Zukunft ohne Ende
wallpaper-1019588
Enthüllung der Schatten: Messmer der Pfähler und seine Rolle im nächsten Kapitel von Elden Ring
wallpaper-1019588
Elden Rings kommendes DLC „Shadow of the Erdtree“ – Was wir bisher wissen