Nach Skandal um Moslem-Einreiseverbot: Donald Trump mit Hitler verglichen

Nach der Forderung des Republikaner-Rüpels Donald Trump, wegen der Terrorattacke in San Bernardino (14 Tote) ein Einreiseverbot für alle Muslime zu verhängen, wird der rechte Demagoge in den USA zunehmend als „moderner Hitler“ verdammt. Trump verlangte eine temporäre Schließung der Grenzen für Muslime (inklusive Studenten und Urlauber), bis die US-Regierung klären könne, wo deren angeblicher „Hass auf Amerika“ herkomme. Im US-TV legte Trump Dienstagmorgen noch nach: Er verwies auf die Maßnahmen von Ex-Präsidenten Franklin D. Roosevelt (FDR) während des zweiten Weltkrieges gegen Japaner und Deutsche samt Internierungslagern hin. Dann wollte er sogar das ganze Internet stilllegen.
Direkt gefragt scheute Trump dann von der Forderung nach Lagern für Muslime zurück. Die Reaktionen auf die Trump-Ausfälle – auch aus der Republikaner-Partei – waren heftig. Als „verwirrt“ und „rassistisch“ wurde er verdammt: Der Demagoge wolle mit dem Schüren der Angst punkten und spiele dabei ISIS-Terroristen bloß in die Hände. Amazon-Chef Jeff Bezos hatte die originellste Idee: Er wollte Trump mit einer seiner Raketen ins All schießen…


wallpaper-1019588
Heimische Kräuter – nicht nur lecker, sondern auch gesund
wallpaper-1019588
"Ready Player One" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Gutenberg – der neue WordPress Editor
wallpaper-1019588
Neu im Studio Ilka Theurich Hannover: Junge weibliche Rebellen, Léann Herlihy aus Irland, Ani Zur, Ukraine, Performance 30.6.18
wallpaper-1019588
Kommunikation geht ja schief, wenn es darauf ankommt
wallpaper-1019588
[Rezension]Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode
wallpaper-1019588
Oberpollinger 2018: Die MPMBL Alben des Jahres
wallpaper-1019588
Sundays At The Love Inn Mix