12. November 2010, Schockbilder, 5.51 Uhr

Die USA waren ja schon immer ein Vorreiter, jetzt wollen sie also wieder einmal reiten, da sollen Schockbilder auf die Zigarettenpackungen, so richtige Ich-bekomme-eine-Sauangst-Bilder von Rauchertoten, das ist eine gute Idee von den USA, denn ich bin ja auch Raucher und dann klappt es bestimmt mit dem Aufhören, eigentlich habe ich nur auf diese Bilder gewartet, denn das ist eine große Vorreiteridee, so Bilder gehören eh überall drauf, auch auf die Panzer, da sollten sie Bilder von Soldaten in der Psychiatrie kleben oder von weggeschossenen Kinderköpfen, auch gut, ja eine gute Vorreiteridee ist das, dann noch Bilder an die Scheiben der Waffenläden, denn so eine Waffe lässt sich in den VorreiterUSA recht gut kaufen, man marschiert da einfach rein und sagt, ich hätte gerne eine Knips-den-Einbrecher-aus-Schießprügel, dann muss man noch ein paar Zettelchen ausfüllen, man muss zum Beispiel das polizeiliche Führungszeugnis vorlegen, um nachzuweisen, dass man bisher noch keinen Einbrecher an die heimische Wand geschossen hat, und schon im nächsten Augenblick hat man einen John-Wayne-Gedächtnis-Totschläger in der zittrigen Hand, gute Idee mit den Schockbildern also, an so einen Laden hängt man Bilder von Leutchen, die SICH ODER ANDEREN mit einer Waffe das Hirn aus dem Kopf geschossen haben, gute Vorreiter-Idee so etwas, da müssen als mehr Bilder bei, denn auf Bilder stehen wir, Bilder vom Sterben sind eh schon seit Urzeiten beliebt, so ein Bild ersetzt das Wort, das Wort ersetzt den Dialog, deshalb mögen die USA auch ihre Western, weil die da nicht schwätzen, sondern handeln, so etwas liegt denen im Blut, man kann nicht immer reden, man muss ja schließlich auch mal handeln, und deshalb reitet die USA jetzt vor und will Bilder auf die Schachteln von Zigaretten kleben, Bilder sollen ab sofort überall drauf, die vom CIA bekommen Jacken mit Bildern drauf, da sind dann so einige noch unbekannte Schweinereien abgebildet, Bush wird von oben bis unten mit Bildern aus dem Irak beklebt, das soll die Leute warnen, so einen nicht noch mal zu wählen, gute Idee das, eine Vorreiter-Idee eben, Gott liebe ich die USA, die reiten vor und wir marschieren mit, da kann keiner sagen, das wäre keine Anführerbrut, also rauf mit den Bildern auf überhaupt ALLES, dann sind wir gewarnt, dann kann einfach nichts mehr schief gehen, dann müssen wir nur noch glotzen und wissen ab sofort, aha, das Leben ist gefährlich, denn die USA arbeiten an einem Bild, das bekommt dann die Erde auf den Rücken geklebt, denn so ein Leben ist nicht ohne, nein, nein, nein, das endet meistens tödlich, noch, aber an diesem göttlichen Hinterhalt arbeiten die USA, die sind nämlich Vorreiter, die werden selbst dem Tod noch gehörig in den Arsch treten, ganz sicher sogar, sind doch die VorreiterUSA, allerdings müssen die auf der Hut sein, da steht bereits VorreiterChina in der Schlange, die wollen auch mal reiten, aber da fällt den USA bestimmt einen Warnung dazu ein, und wenn sie die ausgeknobelt haben, dann bekommt einfach jeder Chinese ein Bild verpasst, damit die ANDEREN wissen, so ein Chinese kann tödlich sein, und am Ende rennt die ganze Welt mit Bildern auf dem Rücken rum, das haben wir dann den USA zu verdanken, weil die nicht dumm sind, weil die wissen, wie man aus der Welt endgültig ein großes Comic macht, denn so ein Vorreiterland muss reiten, sonst ist es irgendwann kein Vorreiterland mehr, und das wollen wir doch nicht, das muss man sich doch mal als Bild vorstellen, hm, ja, sag ich doch, man braucht immer einen Vorreiter auf dem Weg zur Hölle.