11. Jim Morrison als Poet

Edward Sanders gilt als Begründer der Investigativen Poesie. Auf Einladung der Schule für Dichtung verfasste er das Gedicht „The Final Times Of Jim Morrison“. Im KURIER-Interview erklärt er, warum er darin in Betracht zieht, dass ein Dealer am Tod seines Weggefährten schuld ist, und was Jim Morrison als Poet ausgezeichnet hat.

Wie beurteilen Sie die Gedichte von Morrison?
Da gibt es einige wirklich gute. Das Problem bei ihm ist, dass er sehr unsicher in Bezug auf seine Poesie war. Er wollte unbedingt ein Poet sein, aber er hat seine Gedichte immer wieder umgeschrieben, alles in ein Notizbuch hinein. Deshalb kann man sich nie sicher sein, was von den Hunderten seiner „Werke“, die im Nachhinein aufgetaucht sind, Skizzen oder fertige Gedichte waren.



wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
Frühlings- & Oster-Neuheiten vom Carlsen Verlag
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
Revival-Party – Second
wallpaper-1019588
Ein Pass für jede Jahreszeit
wallpaper-1019588
Karfreitagsbrötchen – der Ostercountdown läuft
wallpaper-1019588
Myanmar – Sehenswürdigkeiten, Reiseroute und Reisetipps
wallpaper-1019588
Pornhub und Youporn senken die Qualität von Videos während der Ausgangsbeschränkung