10 wichtige Gründe für Pinterest-Business

Pinterest ist eine großartige Möglichkeit für Dein Unternehmen. Pinterest unterscheidet sich sehr von Facebook, Instagram und Twitter. Im Gegensatz zu ihnen ist es kein Community-Socialkanal, es ist in erster Linie eine Bildersuchmaschine mit Community-Funktion. Eine visuelle Suchmaschine.

10 wichtige Gründe für Pinterest-Business. Was gilt es also für Dich zu beachten, bevor Du für die Vermarktung Deiner Produkte zu Pinterest wechselst?Pin it! Sprechblase

Es ermöglicht seinen Nutzern, Vorlieben, Interessen, Themen durch das Sammeln von Bildern auf virtuellen Pinnwänden mit anderen zu teilen. Pinterest wird genutzt, um sich selbst inspirieren zu lassen und Ideen in Form von Bildern auf virtuellen Pinnwänden für sich zu sammeln. Diese Bilder nennt man „Pin“ und sind mit Webseiten verknüpft.

Was gilt es also für Dich mit Deinem Unternehmen zu beachten, bevor Du für die Vermarktung Deiner Produkte zu Pinterest wechselst?

10 Gründe für Pinterest

  • Pinterest hat den Sitz in San Francisco / USA und ist an der Börse gezeichnet.
  • Pinterest ist stark im Wachstum. Lt. Pinterest-Statistik 2019 wird es weltweit genutzt von über 322 Mio. Menschen, davon in Deutschland 7 Mio. Menschen. Die Nutzerzahlen sind im Jahresvergleich um 28% angestiegen, Tendenz sehr stark steigend (Quelle: Statista.com)
  • Es ist besonders für Unternehmen interessant, da man dort entweder mit Strategie und / oder kostengünstig werben kann. Dadurch fließt mehr Traffic auf die eigene Webseite.
  • Der Marktanteil von Pinterest steht bei Stand November 2019 bei 17,13 % und ist weltweit die zweiterfolgreichste Social-Media-Seite.
Statistik: Marktanteile von Social-Media-Portalen in Deutschland von März 2019 bis November 2019 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista
  • Auf dem ersten Blick meint man, es wären hauptsächlich Frauen auf Pinterest vorzufinden, um z.B. Ideen für Hochzeiten, Basteln (DIY), Wohn-Einrichtungen zu sammeln. Tatsächlich kommen immer mehr Männer als Nutzer hinzu, da sie das Potenzial dieser Bildersuchmaschine erfassen. Pinterest ist als Bildersuchmaschine für fast jede Branche geeignet.
  • Pinterest ist eine „Wohlfühl-Community“, man pinnt nicht nur eigene Inhalte, sondern man repinnt auch Ideen anderer Menschen auf seine Pinnwände. Auf diese Weise sind bereits wertvolle Kooperationen entstanden.
  • Es wurden Tools extra für die Pinterest-Nutzung entwickelt. Die Firmen dieser Tools sind offiziell als Pinterest-Partner registriert und akzeptiert. Diese sollte man bevorzugt nutzen. Darauf werde ich im nächsten Blogpost noch eingehen.
  • Ein Pin hat eine Lebensdauer von bis zu 3,5 Monaten, im Gegensatz zu Facebook (5 Min. Lebensdauer) und Twitter (5 bis 15 Sekunden Lebensdauer). Spricht das Pin die Nutzer an, wird es auf deren Pinnwände repinnt und sorgt für einen Traffic-Zufluss auf die eigene Webseite. Du erstellst die Pins für die Menschen und beobachtest, welche davon am meisten ansprechen und für Traffic Steigerung sorgen. Diese optimierst Du weiter.
  • Google zeigt bei der Suche bevorzugt Pins an. Das kannst Du selbst nachprüfen, indem Du einen Suchbegriff eingibst und dann auf Bildersuche gehst. Da ist Pinterest fast immer an der ersten Stelle. Das kann möglicherweise auch das Google-Ranking Deiner Webseite erhöhen.
  • Für das eigene Unternehmen ist es wichtig, mit einem aussagekräftigen, gepflegten Profilbild plus Verlinkung zur Unternehmens-Webseite zu erscheinen. Du stellst hier sicher, dass alles, was Du auf Deiner Pinnwand veröffentlichst, tatsächlich relevant ist und Dein Unternehmen widerspiegelt. Die Nutzung von Pinterest ist im Prinzip simpel. Es erfordert jedoch eine Investition in die Zeit sowie die Sorgfältigkeit bei der Auswahl der Bilder für Dein Unternehmen, um dort Dein Netzwerk aufzubauen.

Der Anteil des Traffics durch Pinterest ist am höchsten vertreten durch USA, danach von Brasilien, Indien, Polen, Türkei… Deutschland ist hier noch gar nicht aufgeführt mit 7 Millionen Pinterest-Nutzer (Zum Vergleich: Deutschland hat 82 Millionen Einwohner).

Statistik: Anteil des Desktop-Traffics auf Pinterest.com nach Herkunftsland im November 2019 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Wenn Du Zeit, Interesse, Lust und Ehrgeiz hast, und eine kreative Ader hast, um Traffic und Erfolg über Pinterest hereinzuholen, kann ich Dir diesen Kurs von Julia Burget wärmstens empfehlen. Ihr Kurs ist absolut verständlich beschrieben und alle Module sind praxiserprobt. Man kann ihr im Kurs quasi über ihre eigene Schulter schauen und das Gelernte direkt umsetzen:

Pintastische Reichweite *

Wichtig: Für Pinterest-Nutzung als Traffic-Quelle ist eine langfristige Planung und das „immer-dran-bleiben“ ein sehr, sehr wichtiger Faktor.

Wenn Du Interesse hast, Pinterest als Trafficquelle zu Deinem Business hinzunehmen, jedoch keine Zeit dafür hast, übernehme ich als Virtuelle Assistentin (VA) diese Arbeit für Dich. Hier kannst Du mich kontaktieren. Ich habe mich unter anderem auf Pinterest spezialisiert, da es mich so begeistert. Die Möglichkeiten sind hier vielfältig und für jede Branche geeignet.


wallpaper-1019588
10 Tipps zum Thema Mulchen
wallpaper-1019588
12 Tipps: So bringen Sie Ihre Balkonblumen zum strahlen!
wallpaper-1019588
20 Beerensträucher mit essbaren Beeren
wallpaper-1019588
20 Heilpflanzen und ihre Heilwirkung