10 Tipps für gesunde und kräftige Fingernägel

Gesunde, kräftige und lange Fingernägel? Danach sehnt sich jede Frau. Deshalb gibt es heute 10 Beauty-Tipps für gesunde, kräftige und vor allem lange Fingernägel.

Tipps für gesunde lange Fingernägel im Handumdrehen.

Die Vorstellung einmal lange Fingernägel zu haben, hatte ich eigentlich schon aufgegeben. Regelmäßig waren meine Nägel brüchig sowie abgesplittert und mussten am Ende immer abgeschnitten werden. Manchmal genügte der bloße Blick und meine Nägel begannen zu splittern. Doch diese Zeiten sind zum Glück vorbei! Wie ich das geschafft habe, erfahrt ihr jetzt:

Die 10 besten Tipps für lange und gesunde Fingernägel!

Ernähre dich gesund!

Das A und O für schöne und kräftige Nägel ist eine ausgewogene Ernährung. Nicht fehlen sollten dabei: Milchprodukte, Nüsse, Fisch, Pilze und Obst sowie Gemüse.

Nagellack richtig entfernen.

Nagellack immer sanft entfernen. Dafür ein Wattepad mit Nagellackentferner tränken und 8 Sekunden auf den Nagel drücken. Anschließend von Nagelbett zur Nagelspitze hin abwischen. Derzeit verwende ich den Nagellackentferner Cien von lidl, die acetonfreie Variante, die den Nagel nicht austrocknet.

Nagelhaut niemals schneiden!

Schöne Nägel beginnen mit gesunder Nagelhaut. Diese sollte niemals geschnitten werden, sondern sanft zurückgeschoben. Dazu die Nägel 5 Minuten in lauwarmes Wasser tauchen und anschließend die Nagelhaut vorsichtig zurückschieben.

Nicht schneiden, sondern feilen!

Fingernägel niemals im trockenen Zustand schneiden, denn dadurch schädigt ihr den Nagel und er verformt sich. Deshalb immer feilen! Wer sehr kräftige Nägel hat und diese lieber schneidet, dem empfehle ich die Nägel nach dem Duschen zu schneiden, dann sind sie weich und biegsam.

Die richtige Feiltechnik macht’s!

Nägel niemals von Links nach Rechts feilen, dass lässt die Nagelkanten ausfransen und brüchig werden. Nägel von den Ecken zur Mitte feilen und zwar immer in eine Richtung.

Kleidermädchen - 10 Tipps für gesunde, lange und kräftige fFingernägel

Auf die Feile kommt es an!

Wer weiche und brüchige Fingernägel hat, benötigt eine Nagelfeile mit sehr feiner Körnung. Diese bringt die Nägel in Form, ohne sie zu schädigen. Anschließend darf der Nagel mit einer Polierfeile auf Hochglanz gebracht werden.

Nägel im Alltag schützen.

Beim alltäglichen Arbeiten im Haushalt wie Wohnungsputz und Spülen trage ich immer Gummihandschuhe, damit ich die Nägel schütze. Das verhindert, dass Reinigungsmittel die Nägel angreifen und Wasser sie aufquellen lässt.

Cremen, Cremen, Cremen.

Nach der Maniküre ist Hände eincremen Pflicht. Aber auch im Alltag solltet ihr die Hände täglich eincremen, am besten immer eine Handcreme in die Tasche packen. Auch die Nägel bekommen eine extra Portion Pflege, hierfür verwende ich ein Nagelöl von p2 (Ebenso gut könnt ihr auch Olivenöl verwenden).

Nie wieder brüchige Nägel!

Wer zu weichen und brüchigen Nägeln neigt, den empfehle ich einen Nagelhärter – meiner ist von p2. Der Nagel wird robuster und ist im Alltag weniger anfällig.

Top Coat für den extra Glanz.

Glänzende Nägel sehen gepflegt aus. Deshalb verwende ich immer einen Top Coat – egal ob mit oder ohne Nagellack. Der Nagel sieht glänzend aus, wird zudem noch geschützt und Nagellack hält einfach viel länger.

Sind meine 10 Tipps hilfreich? Kennt ihr noch weitere Tipps? Dann schreibt mir gerne einen Kommentar unter diesem Artikel!


wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Infused Water: aromatisiertes Wasser
wallpaper-1019588
Gurr eröffnen Instagram-Account für Bandgesuche
wallpaper-1019588
Wer ist Arbeitnehmer?
wallpaper-1019588
Urlaub an der Nordsee: Strandschlafen & Wattwandern in Otterndorf
wallpaper-1019588
Nintendo entfernt das beliebte Mario Maker 2-Level ohne ersichtlichen Grund
wallpaper-1019588
Welle gegen HerrNewstime: und schon wieder in der Kritik (News)
wallpaper-1019588
Kreative Teppanyaki-Küche 2.0