10. Sept. 2017 – 20:18

Die kleinen Dinge des Alltags ..

.. oder: wir haben Besuch ..

  • Samstag
  • ich will gar nicht aufstehen. Bin total KO und habe das Gefühl überhaupt nicht wach zu werden. Doch es ist noch so viel zu tun.
  • mein Mann ist bereits unterwegs. Er muss noch ein paar Besorgungen machen.
  • zwischen halb neun und neun gehe ich zur Post: Muss eine Retoure abgeben.
  • danach mache ich mir erst mal Frühstück und ein Tasse schwarzen Tee
  • ich bin so müde, kann kaum die Augen offen halten. Also lege ich mich noch mal ins Bett.
  • gegen elf kommt mein Mann nach Hause – und legt sich gleich zu mir ins Bett. Auch er ist erschöpft von der Arbeit der vergangenen Woche.
  • doch ich kann nicht schlafen. Also stehe ich gegen zwölf wieder auf und beginne mit der Hausarbeit
  • zwei Maschinen Wäsche waschen und zu trocknen aufhängen
  • Küche aufräumen und putzen
  • Spülmaschine aus- und wieder einräumen
  • Bad aufräumen und putzen
  • Wohnung staubsaugen und putzen
  • gegen zwei steht mein Mann auf und hilft mir beim Aufräumen. Immerhin ist das größter Chaos von ihm.
  • danach müssen wir noch ein paar Lebensmittel für ein gemeinsames Frühstück morgen früh besorgen. Und natürlich Getränke für die Gäste (Normalerweise trinken wir ja nur Leitungswasser).
  • Sonntag
  • ich hatte seltsame Träume: Unsere Eingangstür wurde manipuliert und jemand hatte versucht in unsere Wohnung einzudringen. Außerdem hatte ich geträumt, dass es bei der Arbeit mein letzter Arbeitstag sei, weil mein befristeter Arbeitsvertrag (in Wirklichkeit habe ich eine unbefristete Festanstellung) nun auslaufe. Seltsam diese Träume.
  • 08:27 Uhr: außer mir schläft alles noch.
  • ich würde jetzt nichts lieber machen, als zu stricken und dabei schöne Filme zu schauen. Doch solange wir Besuch haben geht das leider nicht 😦
  • unser Besuch scheint sich die halbe Nacht gestritten zu haben. Jedenfalls sind beide in sehr schlechter Stimmung und total übernächtigt.
  • wir schlagen noch eine Fahrt ins Grüne vor, um sich ein abzulenken und die Natur zu genießen. Doch dort angekommen, wollen beide gleich schon wieder nach Hause.
  • mein Mann und ich beschließen den Tag also allein – beim Italiener 😉
Advertisements

wallpaper-1019588
Erdbeeren überwintern: Optimale Bedingungen schaffen
wallpaper-1019588
#1170 [Review] brandnooz Box September 2021
wallpaper-1019588
Grillen im Schrebergarten
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Honor 50 kommt auf deutschen Markt