10. Janine Pommy Vega gestorben

Janine Pommy Vega, Lyrikerin und Vertraute von Größen der Beat Generation wie Allen Ginsberg und Peter Orlovsky, die es in den 60er Jahren auf der Suche nach Transzendenz nach San Francisco und in den 80ern auf Pilgerfahrt zu Stätten neusteinzeitlicher Göttinnenverehrung verschlug, starb am 23.12. in ihrem Haus in Willow, N.Y. Sie wurde 68 Jahre alt.

Nachdem sie einen Artikel über die Beats gelesen hatte, eilte sie mit einer Schulfreundin in die Cedar Tavern in Greenwich Village, wo sie den Dichter Gregory Corso kennenlernte und über ihn Ginsberg und Orlovsky. Am Tag nach ihrem High School-Abschluß teilte sie ihrer Mutter mit, daß sie mit Ginsberg und Orlovsky in Greenwich Village leben wolle.

In den 70er Jahren begann sie in Gedichtworkshops in New Yorker Gefängnissen zu unterrichten. 1987 wurde sie Direktorin des Programms Incisions/Arts. Bis zu ihrem Tod arbeitete sie in den Gefängnissen in Napanoch und Woodbourne.

Bei Black Sparrow erschienen ihre letzten Gedichtbände, “Mad Dogs of Trieste” (2000) und “The Green Piano” (2005). / WILLIAM GRIMES, New York Times 3.1.

 



wallpaper-1019588
Pfaffenhütchen Steckbrief
wallpaper-1019588
Mohnblume Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [12]
wallpaper-1019588
Einsteiger-Tablet Alldocube Smile X erschienen