10. Griffin-Lyrikpreise vergeben

Die Lyrikerin Dionne Brand aus Toronto erhielt den diesjährigen Griffin-Lyrikpreis für ihre Sammlung «Ossuaries».

Dieser großzügige Preis, erklärte Frau Brand, sei wie ein Geschenk vom Himmel gefallen für die Dichter, die unermüdlich an ihren Werken arbeiten. Der Preis wurde im Jahr 2000 von dem kanadischen Geschäftsmann und Philanthropen Scott Griffin gestiftet. Er wird jedes Jahr an einen kanadischen und einen ausländischen Dichter vergeben und ist mit je 65 000 $ dotiert. Der Auslandspreis ging in diesem Jahr an die amerikanische Dichterin Gjertrud Schnackenberg für ihr Buch «Heavenly Questions». / The Canadian Press



wallpaper-1019588
Bungee-Training: Intelligentes Workout mit Fun-Faktor
wallpaper-1019588
Bewerbungsphase für „Deutschmusik Song Contest“-2018 endet heute
wallpaper-1019588
Palmsonntag 2018 – Palmweihe und Prozession in die Basilika Mariazell
wallpaper-1019588
Warum heißt es Rosenmontag?
wallpaper-1019588
So schmeckt das Nova Rock 2018
wallpaper-1019588
Rezension: Simplissime vegetarisch
wallpaper-1019588
Sally Hansen
wallpaper-1019588
Digitalisierung – Was macht mein Kind im Netz?