07. Jun. 2015 – 10:17

Die kleinen Dinge des Alltags ..

.. oder: verlängertes Wochenende

  • Donnerstag
  • Feiertag (Fronleichnam)
  • wir schlafen sehr schlecht in letzter Zeit. Da es in unserem Schlafzimmer unterm Dach bereits sehr heiß wird, haben wir nachts derzeit die Wahl entweder im eigenen Saft zu schmoren oder bei geöffnetem Fenster den Stechmücken als Fraß zu dienen. Beides nicht sehr angenehm. Darum habe ich gestern ein Fliegennetz für Dachfenster geordert. Bin gespannt, ob das was bringt.
  • 08:38 Uhr: die Männer wollen noch mal los, sich mit einem Bekannten treffen
  • 01:30 Uhr – eigentlich ja schon Freitag: die Männer trudeln wieder ein. Hab mir schon Sorgen gemacht
  • Freitag
  • kurz vor zwei Uhr in der Nacht: ein Krankenwagen hält in der Hofeinfahrt. Die Rettungssanitäter suchen jemanden, wissen scheinbar nur Adresse und Vornamen. Es wird geklingelt, aber keiner öffnet. Also öffnen wir. Sie wollen scheinbar zur Nachbarin, die über uns wohnt. Was ist passiert? Niemand hat etwas gehört. Die Nachbarin öffnet. Es sei nichts. Doch die Rettungssanitäter lassen sich nicht abwimmeln, wollen sich selbst ein Bild von der Situation machen. Wir schließen unsere Tür. Es geht uns ja nichts an. Im Treppenhaus sind Stimmen und Schritte zu hören. Zwei Polizeiwagen fahren vor. Kurze Zeit später folgt der Notarztwagen. Erst eine Stunde später fahren sie wieder. Die Nachbarin muss mit dem Rettungswagen mitfahren.
  • 09:15 Uhr: was für eine Nacht. Lange geschlafen haben wir nicht.
  • da es schon so spät ist heißt es jetzt: schnell Kaffee trinken, anziehen und dann los zur Post, zum Computerbedarf (Druckerpatrone besorgen), zum REWE, zu DM und zum Lidl. Und das bei der Hitze heute! Puh!
  • es ist bereits halb zwölf Uhr nachts als wir zu Bett gehen. Aus einer Nachbarwohnung plärrt die ganze Nacht Musik. Zum Glück ist morgen Samstag und ich muss nicht zur Arbeit.
  • Samstag
  • 04:40 Uhr: ich werde von dem anhaltenden Summen einer Stechmücke geweckt, die um mich kreist wie ein Geier um den Kadaver
  • gestern hatten wir 34 Grad im Schatten. Draußen sind jetzt noch immer 23 Grad Celsius, 26 ° C in der Wohnung.
  • 06:14 Uhr: es tröpfelt leicht und ein leichter Wind weht
  • 07:12 Uhr: langsam beginne ich zu merken, dass ich kaum geschlafen habe: Ich bin zum Umfallen müde!
  • Idee: Vorhänge waschen. Bei der Hitze trocknen die sicher ruck zuck.
  • danach Buntwäsche (2 Maschinen)
  • 15:32 Uhr: ich pack mal die Joghurtmaschine aus und mach mir Joghurts
  • 18:25 Uhr: es sind noch immer 30 Grad Celsius
  • Ehemann macht uns einen Salat
  • Unwetter angekündigt, kam aber nix  – bis jetzt (20:46)
  • Sonntag
  • kurz vor neun aufgestanden
  • warum ist der Kaffee schon kalt? Wie lange ist mein Mann denn schon wach?
  • es hat abgekühlt: 20 Grad draußen, 24 drinnen
  • 10:15 Uhr: meinem Mann die Haare geschnitten. Ist besser so bei der Hitze
  • vielleicht fahren wir heute noch zum Mittelalterfest in Hockenheim

wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [11]
wallpaper-1019588
Sprachassistentin Amazon Alexa war zeitweise offline
wallpaper-1019588
Schlüsselschrank Test & Vergleich (01/2022): Die 5 besten Schlüsselschränke
wallpaper-1019588
Disney Namen für Hunde