Zynga - Verlust im ersten Geschäftsjahresquartal

Zynga - Verlust im ersten GeschäftsjahresquartalMit einem Umsatzanstieg von 32 Prozent auf 321 Millionen Dollar übertrifft Zynga alle Erwartungen der Wall Street.

Der Facebook-Social-Games-Publisher Zynga hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres einen Netto-Verlust von 85,23 Millionen US-Dollar vermeldet.

"Wir sind mit dem Fortschritt von Zynga im ersten Quartal zufrieden, in dem wir unsere Reichweite im Vergleich zum Vorjahresquartal um 25 und im Vergleich zum letzten Quartal um 20 Prozent steigern konnten", sagt Zynga-Chef Mark Pincus. "Unser Team hat bei der Veröffentlichung von fünf neuen Titeln sowohl mobil als auch im Web mit neuen Hits wie Hidden Chronicles, Slingo und Scramble with Friends einen tollen Job gemacht."

Die täglich aktiven User (DAU) stiegen im Vergleich zum Vorjahresquartal von 62 auf 65 Millionen (+6%). Die monatlich aktiven User (MAU) entwickelten sich von 236 auf 292 Millionen.

Zynga macht für die Verluste unter anderem "verstärkte Investitionen in die Entwicklung neuer Spiele" verantwortlich.

Quelle: gameindustry.biz DE


wallpaper-1019588
Akiba Pass Festa Fall Edition: Attack on Titan Panel am Sonntag
wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Colonel Weird – Cosmagog
wallpaper-1019588
Maden in der Küche: So befreien Sie Ihre Küche von den Maden
wallpaper-1019588
Beste Gaming-Stühle mit Fußstütze