Zwölfter Kussmund am Bug von AIDAperla

Auf der Mitsubishi-Werft im japanischen Nagasaki wurde in diesen Tagen der Kussmund, das Markensymbol der AIDA Flotte, am Bug des Neubaus aufgetragen. AIDAperla macht damit das Dutzend an Kussmündern voll.

AIDA Cruises hat als erstes Kreuzfahrtunternehmen überhaupt die Bugbemalung 1996 eingeführt. Seit zwei Jahrzehnten tragen die AIDA- Schiffe das Lächeln über die Weltmeere.

Im Oktober begannen am 300 m langen weißen Rumpf von AIDAperla die vorbereitenden Arbeiten, um die für AIDA typische Bugbemalung mit Kussmund, Augen und Wellen aufzubringen. Da an jedem Schiff in der Flotte das Markenmotiv von AIDA Cruises ganz individuell gestaltet ist, liefert auch in diesem Fallder Rostocker Künstler Feliks Büttner eine spezielle Vorlage. Insgesamt wurden 380 Liter Farbe in elf verschiedenen Farbtönen verwendet.

Der Kussmund von AIDAperla erstrahlt auf einer Gesamtfläche von 152 m² . Jedes Auge auf der Steuerbord-und Backbordseite nimmt eine Fläche von jeweils 218m² ein, und die blauen Wellen beidseits des Schiffsrumpfes füllen eine Fläche von 328 m². Die gesamte Bemalung erstreckt sich wie bei AIDAprima auf einer Länge von 261 m. Finale, geringfügige Anpassungen erfolgen im Frühjahr 2017.

Ab 1. September 2017 nimmt AIDAperla auf vier verschiedenen Routen Kurs auf die Perlen des Mittelmeeres. Die Hauptstadt der Insel, Palma de Mallorca, sowie Barcelona sind die Start-und Zielhäfen für die siebentägigen Reisen „Perlen am Mittelmeer 1 &2“. Auf diesen Reisen besucht AIDAperla, neben Mallorca und Barcelona, die Insel Korsika, Florenz/Livorno und Rom/Civitavecchia. Diese Reisen sind bereits ab 930 Eur p.P. (in der Innenkabine, inkl. Frühbucher-Plus-Ermäßigung) buchbar. Kulturliebhaber will der Organisator insbesondere mit den Reisen „Perlen am Mittelmeer 3 & 4“ begeistern.. Diese führen, neben Florenz/Livorno und Rom/Civitavecchia, auch nachMarseille/Toulon, wo AIDAperla über Nacht bleiben wird. Start-und Zielhäfen dieser Reise sind ebenfalls Palma de Mallorca bzw. Barcelona.

AIDA Cruises präsentiert im Katalog 2017/2018 größte Urlaubsvielfalt: Weltreise mit AIDAcara, Indischer Ozean, AIDAperla mit neuen Routen im Mittelmeer

Unter dem Titel: „Erleben Sie Urlaub neu!“ erschien der neue AIDA Katalog für den Reisezeitraum März 2017 bis April 2018. 2017/2018 führen AIDA Reisen in 70 Länder auf sechs Kontinenten. Zwölf Schiffe der AIDA Flotte nehmen auf 130 verschiedenen Routen Kurs auf über 215 Häfen weltweit.

Für weltoffene Entdecker hat AIDA ein neues Urlaubsangebot entwickelt: AIDA Selection. Mit diesem neuen Programm folgt das Kreuzfahrtunternehmen den Wünschen vieler Gäste, per Schiff Land und Leute auf einzigartige Weise zu erleben.

AIDA Selection steht für außergewöhnliche Reisen auf faszinierende Routen zu neuen Regionen oder exklusiven Häfen mit den Schiffen der ersten AIDA Generation: AIDAaura, AIDAcara und AIDAvita. Auf ausgedehnten Landausflügen haben die Gäste die Möglichkeit, beeindruckende Landschaften und Kulturen von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.

An Bord genießt der Gast die persönliche und entspannte Atmosphäre dieser Schiffsklasse. Das individuell gestaltete Unterhaltungsprogramm nimmt Bezug auf die landestypische Kultur der angesteuerten Destinationen. In den Restaurants erwartet die Gäste ein exquisites kulinarisches Angebot an regionalen Spezialitäten, die auf die Zielgebiete abgestimmt sind.

Weltreise mit AIDAcara
Am 17. Oktober 2017 heißt es im Rahmen des neuen AIDA Selection Programms in Hamburg „Leinen los!“ zur ersten AIDA Weltreise. Diese führt mit AIDAcara bis zum 10. Februar 2018 in 116 Tagen zu 41 Häfen in 23 Ländern auf fünf Kontinenten.

Von Hamburg aus nimmt AIDAcara Kurs auf Südamerika. Traumziele wie Rio de Janeiro (Brasilien), Buenos Aires (Argentinien) und Ushuaia in Feuerland sind nur einige Stationen, bevor es von Valparaiso (Chile) aus zu den Osterinseln geht.

Weiter führt die Reise nach Tahiti, Moorea und Bora Bora im Südseeparadies Französisch-Polynesien. Auckland (Neuseeland), Sydney (Australien), das Great Barrier.

Zu Gast in Zeebrugge
AIDAprima ist das erste Kreuzfahrtschiff, das ganzjährig ab einem deutschen Hafen startet. Seit einigen Monaten ist Hamburg Start- und Zielhafen für siebentägige Rundreisen zu den schönsten Metropolen Westeuropas wie London, Paris, Brüssel oder Amsterdam. Das Schiff macht Halt in Zeebrügge.Die große Wassertiefe dort ermöglicht es, ein Schiff wie AUDAprima mit dreitausend Gästen an Bord aufzunehmen. Diese Gäste sind dann beim Ruhetag in Zeebrugge schnell in Brügge und Gent und können auch einen Kurzabstecher nach Brüssel wagen.

Quelle: www.aida.de

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
Hannover 96 im Abseits
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] Relaxdays Wandbrunnen im Nostalgie Look
wallpaper-1019588
Viennale 2019 Programmvorschau
wallpaper-1019588
Geradschleifer Test 2019 | Vergleich der besten Geradschleifer
wallpaper-1019588
Gewichtiger Punkt des Marihuana-Anbau in Sencelles ausgehoben