Zwischen den Zeilen…

Folgende Bemerkung fand ich im Blog von Seth Godin. Scott McCloud’s classic book on comics explains a lot more than comics. A key part of his thesis is that comic books work because the action takes place between the frames. Our imagination fills in the gaps between what happened in that frame and this frame, which means that we’re as much involved as the illustrator and author are in telling the story. Übersetzung: Scott McCloud’s Klassiker über Comics erklärt viel mehr als nur Comics. Eine Schlüsselbehauptung seiner Theorie ist, dass Comics funktionieren, weil die Handlung zwischen den einzelnen Bildern passiert. Unsere Phantasie füllt die Lücke zwischen dem, zwischen einem Bild und dem nächsten passiert – das bedeutet, der Leser ist genauso stark wie der Autor und der Illustrator an der Geschichte beteiligt. Genau dieser Rat würde einigen heutigen Autoren gut tun. Ich selbst mag es nicht, wenn ich bei einem Krimi auf einen Fakt hingewiesen werde, der erst drei Seiten vorher beschrieben wurde. Oder wenn sich ein paar Figuren alle fünf Seiten an „eine frühere Begebenheit“ – nach Möglichkeit aus einem früheren Band der Reihe – erinnern. Warum? In einem Buch sollte alles drinstehen, was für die aktuelle Geschichte wichtig [...] Related posts:
  1. Michael Ende

wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Mercedes 500 E W124
wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Rabenmutter
wallpaper-1019588
Duell bei der Bestattung
wallpaper-1019588
# 216 - Der fremde Vater
wallpaper-1019588
Innige Freundschaft und Sehnsucht nach Familienleben – Hollie & Fux
wallpaper-1019588
Der ultimative Solo Female Traveler Survival Guide!