Zwischen Blues, „altem Amerika“ und politischem Engagement

Zwischen Blues, „altem Amerika“ und politischem Engagement

Kaum ein Musiker hat die Entwicklung der Popmusik im 20. Jahrhundert so vielfältig beeinflusst wie Bob Dylan. Schöpfend aus dem reichen Fundus von Folk, Blues und Rock & Roll hat er sich von der „Stimme seiner Generation“ über einen „Judas“, einen christlichen Erweckungsprediger hin zum ewigen Kandidaten für den Literaturnobelpreis entwickelt. Der Historiker Sean Wilentz untersucht in „Bob Dylan und Amerika“, wie Dylan zu verschiedenen Epochen seines Lebens von unterschiedlichen Einflüssen geprägt wurde und wie er immer wieder künstlerische, musikalische und gesellschaftliche Einflüsse auf Amerika ausgeübt hat.


wallpaper-1019588
Weißdorntee: Zubereitung, Fakten & Mehr
wallpaper-1019588
Der ganz normale Alltag in Deutschland
wallpaper-1019588
Videolesung: Indiens Seele III
wallpaper-1019588
Netflix kündigen: Einfach, sicher & garantiert! Eine Anleitung