Zwetschgen traditionell einkochen

Zwetschgen traditionell einkochen

Der Herbst ist nun mal die Zeit, in der die Vorräte für den Winter angelegt werden, nicht nur bei Maus, Eichhörnchen und Co., nein, auch bei uns 🙂

Zutaten:

  • 5 kg Zwetschgen
  • 1,25 l Wasser
  • 1,25 kg Zucker

Zubereitung:

Gläser und Deckel vorbereiten und bereit stellen.
Wir haben Bügelschluss-Gläser verwendet.

Die Zwetschgen waschen, abreiben, halbieren und entsteinen.
Die Zwetschgen nun möglichst eng in die Gläser schichten.

Wasser und Zucker in einem großen Topf aufkochen bis sich der Zucker gelöst hat.
Den Zuckersirup über die Zwetschgen in die Gläser gießen.

Die Gläser sollten bis max. 1 cm unter den Rand befüllt werden.

Die Glasränder mit einem Küchentuch säubern und verschließen.

In einen hohen Topf ein Kuchengitter o.ä. oder aber ein kochfestes Küchenhandtuch auf den Boden legen.
Die Gläser in den Topf stellen.
So viel Wasser einfüllen, dass die Gläser zu etwa 2/3 im Wasser stehen.
Nun das Wasser auf 90 Grad erhitzen.
Die Gläser in 30 Minuten im 75 Grad heißen Wasser sterilisieren.

Entweder die Gläser im Wasserbad erkalten lassen oder aber diese aus dem heißen Wasser nehmen, dabei – und das ist wichtig – den Deckel (egal ob Twist-off-Gläser, Bügelverschluss-Gläser oder normale Weck-Gläser) nicht berühren!  

Zwetschgen traditionell einkochen


wallpaper-1019588
[Manga] Assassination Classroom [9]
wallpaper-1019588
Mit dem E-Bike rund um Frankenberg (Eder)
wallpaper-1019588
10 Pflanzen gegen Mücken: Natürlicher Schutz vor juckenden Stichen
wallpaper-1019588
Wintergarten anbauen: 6 Kriterien, die es zu beachten gilt