Zwetschgen-Tarte

zwetschgentarte01

zwetschgentarte01

Endlich wieder Sonntag, denn Sonntag ist Kuchentag! Mittlerweile liegt schon ordentlich viel Laub auf den Wegen und die Kuchentheken in den Bäckereien und Konditoreien sind gefüllt mich Zwetschgendatschi. Klar, dass auch ich gleich Lust auf ein saftiges Stück Zwetschge – am besten mit einem Klecks Sahne und einem Cappuccino dazu – bekommen habe. Die  meisten Zwetschgenkuchen sind mit einem Hefeteig gebacken, was ich persönlich nicht so gerne mag. Der Hefeteig bekommt unter den saftigen Zwetschgen schnell eine gummiartige Konsistenz. Deshalb habe ich auch lieber eine Zwetschgen-Tarte mit einem Boden aus Mürbeteig gebacken. Bevor die Zwetschgen auf den Teig kommen, wird dieser mit etwas Grieß bestreut. Das verhindert, dass der Saft der Zwetschgen, der beim Backen austritt, den Boden durchweicht. Wer keine Lust auf braungefärbte Hände hat, der sollte beim Entsteinen der Zwetschgen Küchenhandschuhe anziehen, ansonsten gibt es bei dieser köstlichen Tarte aber rein gar nichts zu beachten.

zwetschgentarte02

Zutaten für eine Tarte-Form:

  • 250g Mehl
  • 150g weiche Butter
  • 100g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 700g Zwetschgen
  • 3 EL Weichweizengrieß
  • 3 EL brauner Zucker
  • 30g Butter in Flöckchen

zwetschgentarte03

Für den Teig Mehl mit Butter, 100g braunem Zucker und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Das geht in diesem Fall am besten mit den Händen. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen, entsteinen und ggf. entwurmen! Zwetschgen können wie gesagt etwas abfärben, daher lieber ein Paar Küchenhandschuhe anziehen, wenn Euch das stört. Die Zwetschgen zum Entsteinen der Länge nach halbieren, dann vierteln. Nun wieder zum Teig. Diesen recht dünn ausrollen und den Boden einer Tarte-Form damit auskleiden. Zusätzlich den Teig am Rand hochziehen. Den Boden mit 3 EL Grieß bestreuen und dann die Zwetschgen aufrecht und kreisförmig darauf verteilen. Mit 3 EL braunem Zucker bestreuen und 30g Butter in feinen Flöckchen darauf verteilen. Auf der zweiten Schiene von unten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Ofen etwa 40 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und mit einem Klecks frisch geschlagener Sahne servieren. Ich wünschte, jeder Tag wäre ein Sonntag!

zwetschgentarte04

Zwetschgen-TarteZwetschgen-TarteBy sonja on 08/14/2014

Prep Time: 30 minutes

Cook Time: 1 hour, 10 minutes

Nutrition Information:
  • 290 calories

wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
Internationaler Tag der Biber – der International Beaver Day 2019
wallpaper-1019588
9 Gründe für deine Formschwankungen
wallpaper-1019588
#287 Bücherregal - Die Zeit der Spiele
wallpaper-1019588
Nach Corona ist vor Corona!!
wallpaper-1019588
Videolesung: Das Vorwort zu "111 Gründe, Indien zu lieben"