Zwetschgen Schoko Cupcakes und der perfekte Teig!

Wie ist das denn passiert? Ist etwa schon wieder der Halbe September vorüber? Das kann es doch jetzt wirklich nicht sein. Wie meinte Paulchen Panther bereits: Wer hat an der Uhr gedreht?… Obwohl in diesem Fall müsste es ja eigentlich der Kalender sein. Nun ja, momentan sind sie wieder in aller Munde. Die Zwetschgen. Und bevor ich wieder diese leckere Zeit versäume, starten wir mit diesen leckeren Zwetschgen Schoko Cupcakes in die “Saison“. Und ich habe heute für euch auch noch Tipps für den schnellsten Cupcake-Teig.

Zwetschgen Schoko CupcakesZunächst einmal meine Äußerung zum Zeit-Thema. Wie konnte das denn wirklich jetzt so schnell gehen? War nicht erst gestern Ende August? Ich könnte wetten, dass ich meine Schwester noch hörte, wie sie meckerte, weil die Schule schon bald losgehen würde. Und nun hat sie schon die zweite Woche fast überstanden. Quasi wie verhext. Was aber dann auch leider heißt, dass meine nächste Prüfung immer näher rückt. Irgendwie ist die Erste immer die schlimmste, wenn man längere Zeit nicht lernen musste und sich den Kopf mit anderen Dingen freimachen konnte. Zum Glück habe ich mir das so eingeteilt, dass es eine etwas kleinere Klausur ist und ich nicht Unmengen von theoretischem „Blabla“ zu lernen habe.

Zwetschgen Schoko CupcakesAber jetzt werden erst einmal die Zwetschgen ein klein wenig gefeiert. (Meine lieben Pfirsich, jetzt müsst ihr kurz weghören) Ich muss ja zugeben, dass die Zwetschgen mein liebstes Steinobst sind. Klein, saftig und süß. Vor allem kommt man auch ziemlich einfach an die Frucht heran, in dem man sie einfach auseinanderreißt und der Kern bleibt übrig. Praktische kleine Dinger. Und das Beste an ihnen ist, dass sie einfach noch süßer werden, wenn man sie in Kuchenteig backt. Obwohl ja so ziemlich alles etwas süßer wird, wenn es von Zucker, Butter und Co. ummantelt wird. Wobei ich diese Theorie mit einer Knoblauchzehe nicht unbedingt testen würde.

Zwetschgen Schoko CupcakesPerfekter „Victoria Sponge“

Jetzt zu dem, weswegen ihr vielleicht auch hier seid. Wie man schnell und einfach einen leckeren Grundteig für Muffins und Cupcakes herstellen kann. Die Antwort darauf lautet „Victoria Sponge“. Dieser britische All-in-Teig basiert auf einer einfachen Formel. Man wiegt seine Eier (ohne Schale) und passt demnach die restlichen Zutaten (Mehl, Zucker, Butter) an, in dem man einfach die gleiche Menge nimmt. Als Grundlage für die Berechnung, hier ein Beispiel: 2 mittelgroße Eier wiegen ca. 130 g. Demnach braucht ihr für euren Teig dann auch 130 g Mehl, Zucker und Butter. So einfach ist das. Und bei dieser Menge reicht 1 TL Backpulver als Triebmittel. Wollt ihr die Vorgehensweise mit 4 Eiern durchführen, einfach dann das Backtriebmittel ebenfalls verdoppeln.

Zwetschgen Schoko CupcakesDamit wäre fast schon garantiert, dass die Masse perfekt wird. Worauf ihr natürlich auch Acht geben müsst ist, dass eure Zutaten alle Zimmertemperatur haben. Denn nur so könnt ihr euch sicher sein, dass sie in kürzester Zeit auch optimal verrührt werden. Wer zu lange rührt, riskiert harte und trockene Muffins/ Cupcakes. Mit diesem Grundgerüst könnt ihr dann im Prinzip schon losexperimentieren. Seien es jetzt diese Zwetschgen Schoko Cupcakes (Rezept unten) oder einfach nur mit Vanille-Geschmack. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Zwetschgen Schoko CupcakesAber nun werde ich mich wieder in meinen Mittwoch stürzen, denn es möchte noch viel erledigt werden. Am Wochenende fliege ich nämlich nach Frankfurt und ihr kommt dann einfach mit mir mit. Auf Instagram (Stories) zeige ich euch nämlich, was ich da so mache. Euch wünsche ich noch eine angenehme Wochenteilung und wir sehen uns dann am Wochenende wieder. Bis dahin: TSCHAU!


Zwetschgen Schoko Cupcakes   Drucken Zubereitungszeit 10 mins Backzeit 20 mins Gesamtzeit 30 mins   Author: Law of Baking Ergibt: 12 Stück Zutaten Muffins:
  • 140 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 140 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • ¼ TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Butter, weich
  • 2 Eier (140 g)
  • 2 EL Milch
  • 6 Zwetschgen, halbiert
Frosting:
  • 300 ml Schlagobers
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 3 EL Staubzucker
  • 1 EL Kakaopulver
  • 6 Zwetschgen, halbiert
Zubereitung Für die Muffins:
  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen, den Rost in der Mitte platzieren und eine 12er Muffinform mit Papierförmchen auslegen.
  2. Mehl, Kakaopulver, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Natron und Salz in eine große Schüssel sieben.
  3. Dann die weiche Butter klein schneiden und zusammen mit den Eiern ebenfalls in die Schüssel geben.
  4. Nun die Masse in etwa 1-2 min. miteinander verrühren, bis keine trockenen Zutaten mehr zu sehen sind.
  5. Zum Schluss noch die Milch hinzufügen und noch einmal verrühren.
  6. Die Masse auf die Muffinförmchen verteilen, die Zwetschgenhälften in den Teig drücken und für 20-25 min. backen. Komplett abkühlen lassen.
Für das Frosting:
  1. Den Schlagobers gemeinsam mit dem Sahnesteif, Staubzucker und Kakaopulver steif schlagen.
  2. In einen Spritzbeutel mit Tülle füllen und auf die Cupcakes dressieren.
  3. Mit den restlichen Zwetschgenhälften belegen.
3.5.3208

Der Beitrag Zwetschgen Schoko Cupcakes und der perfekte Teig! erschien zuerst auf Law of Baking.


wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Heute Abend kommt der spektakulärste Sternenhimmel des Jahres
wallpaper-1019588
One Piece erreicht traumhafte Verkaufszahlen
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
DIY Scandi - Adventskranz / Kerzenhalter
wallpaper-1019588
Adventskränzchen: Walnusswölkchen
wallpaper-1019588
Adventskalender – 7.12.2019
wallpaper-1019588
Stop Motion Animation: UTOPIA