Zwetschgen Crumble { mit Amarettini & Biskuit Streuseln }

Denn solch ein Brötchen kostet heute tatsächlich 1,50 € ..

Zwetschgen Crumble { mit Amarettini & Biskuit Streuseln }


So ein Crumble ist das perfekte Dessert wenn es schnell gehen soll.
Oder wenn ihr einfach keine Lust habt lange zu warten bis es etwas lecker, süßes gibt.
Perfekt außerdem, weil ihr eigentlich jedes Obst dazu verwenden könnt.
Wie hier zB. mit Äpfeln.
Und mal ehrlich, gibt es tatsächlich Menschen die keine Streusel mögen?
Für mich undenkbar, denn Streusel machen so gut wie jedes Gebäck gleich noch viel, viel leckerererer ...

Am besten schmeckt der Crumble frisch aus dem Ofen, warm.
Auch, wenn es nicht die beste Lösung ist, kann er in der Mikrowelle kurz wieder angewärmt werde.
Das macht die mürben Streusel zwar etwas weicher, aber besser als ihn kalt zu naschen.

Zwetschgen Crumble { mit Amarettini & Biskuit Streuseln }

Zwetschgen Crumble { mit Amarettini & Biskuit Streuseln }

Zutatenliste
für eine Auflaufform 4 Portionen

650 g entsteinte Zwetschgen
2 TL Stärke
70 g brauner Zucker
1/2 TL Zwetschgen Mus Gewürz

Zwetschgen Crumble { mit Amarettini & Biskuit Streuseln }

Zwetschgen Crumble { mit Amarettini & Biskuit Streuseln }

1. Für die Crumbs Amarettini und Löffelbiskuits entweder mit einem Food Prozessor, oder einem Nudelholz fein mahlen.
Die Butter schmelzen.
Mehl, u
nd Keksmehl miteinander mischen und nach und nach die Butter unter kneten.

-> Möglicherweise habt ihr etwas Butter übrig, möglicherweise müsst Ihr noch ein wenig mehr nehmen.
Warum es jedesmal anders ist, kann ich nur vermuten.
Ich denke mir, das die Kekse unterschiedlich trocken sind, und demnach unterschiedlich Butter aufsaugen.<-

Am Ende solltet Ihr eine Masse haben, die sich in Streusel verarbeiten lässt, und feucht genug ist um nicht auseinander zu fallen.
Das klingt erstmal etwas kompliziert, ist es aber ganz und gar nicht.
Die Masse kalt stellen.
2. Die entsteinten Zwetschgenhälften jeweils noch einmal halbieren.
In eine Schüssel geben und mit Zucker, Gewürz und Stärkemehl mischen.

Den Ofen auf 175 Grad vorheizen
3. Eine passende Auflaufform etwas ausbuttern und die Zwetschgen einfüllen.
Die kalt gestellte Streuselmasse dick auf den Zwetschgen verteilen.
Ab in den Ofen für ca. 40 Minuten.
Dabei auf die Crumbs achten.
Sie werden durch die Amarettini etwas dunkler, aber sie sollten auf keinen Falls vom backen zu dunkle werden.
Daher lieber nach 25- 30 Minuten die Form mit Alufolie abdecken.

Zwetschgen Crumble { mit Amarettini & Biskuit Streuseln }

Wer mag kann Vanille Eis, Sahne oder Vanille Sauce dazu servieren.
Oder auch alles drei zusammen.
Bei uns wird Crumble aber ganz schlicht geschlemmt.

Zwetschgen Crumble { mit Amarettini & Biskuit Streuseln }


Viel Freude beim ausprobieren und schlemmen.

Eure Stephie



wallpaper-1019588
Was empfängt der Raspberry Pi im Moment über Dump1090 SDR?
wallpaper-1019588
[Rezension] Tom & Malou #2 - Liebe Backstage
wallpaper-1019588
"Suspiria" [I, USA 2018]
wallpaper-1019588
Das CO2-Ziel 2020 wird wohl verfehlt
wallpaper-1019588
Eddys neuer Wander-Blog?
wallpaper-1019588
Notre Dame und der geheiligte Schwindel
wallpaper-1019588
Alarmstufe GELB für die Balearen
wallpaper-1019588
MARVEL Battle Lines bereitet sich auf das Endgame vor