Zweistellig

Kaum ist die wilde Faschingszeit vorbei, klettern auch schon die Temperaturen wieder in den Plusbereich und das sogar zweistellig. Mit den heutigen 10° Grad liegen wir voll im Trend und wenn die Wetterfrösche nicht voll daneben gesprungen sind, steigt die Quecksilbersäule übers Wochenende sogar auf 14° Grad und mehr.

Keine Guten Bedingungen für Eisbären und Kegelrobben, aber ich bin ja doch eher der Wüstenfuchs bzw. die Ellenantilope und die mögens ja bekanntlich heiß. Heiß wird es bestimmt auch am Sonntag, wenn ich als Trainer die LäuferInnen unseres neuen Main Laufprojekts begleiten werde.

Mein letztes Lauftraining liegt exakt zwei Wochen zurück. Da lagen noch 5cm Neuschnee und ich kam dank sehr rutschiger Schuhe zu einem intensiven Kraftraining über 8km. Am Sonntag wird zwar kein Schnee mehr liegen, aber die Einheit wird trotzdem intensiv und Kräfte raubend werden, denn 28km wollen erst einmal gelaufen sein. Ich freu mich und werde meine Leidenschaft geniessen.


wallpaper-1019588
Lütticher Waffeln
wallpaper-1019588
Netflix: Death Note-Film bekommt eine Fortsetzung
wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
04.02.2019 – Roter Blitz fährt wieder
wallpaper-1019588
Bünzen!
wallpaper-1019588
Bauernfängerei mit Wahlgeschenken: ohne Politikwechsel wird alles wieder weggenommen, auch von den Beschenkten
wallpaper-1019588
NEWS: Elva kündigen ihr Debüt-Album “Winter Sun” an
wallpaper-1019588
|Rezension| Jennifer L. Armentrout - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit 2 - Torn