Zwangsbildung. Für alle. Lesen! Ahrg.

Eigentlich wollte ich in der Überschrift einen gewalttätigen Aufruf starten … aber dann doch nicht. Keine Lust, schon wieder abgehört zu werden und so. Außerdem – so habe ich mir sagen lassen! – ist das unfeines Benehmen.
Ich kann also nur hoffen, dass Ihr auch so darauf kommt, wen oder was ich gedingst bzw. wessen Existenz ich schnellstmöglich gedingst, gedingst und gedingst haben will, GAAAAHHHHHH!

So. Und jetzt tief durchatmen und von Anfang an erzählen, denn sonst versteht kein Mensch, wovon ich rede.

Also, fangen wir gaaaanz langsam an, liebe Leute, denn ja: Ich meine EUCH! Dich und Dich und Dich und keine Widerrede! Ich meine euch, zu, na, sagen wir mal MINDESTENS 50%!

Also, erste Frage: Wisst Ihr, wo wir sind? Ja? Nein, ich meine nicht mein Blog, das Mollyversum oder Groß-Bummelsdorf, sondern schlicht und einfach dieses Land. KINDER, WIR SIND IN DEUTSCHLAND!!!!!!

Wie bitte? Leitkultur? Was? Neiiiin, aber nicht doch, keine Sorge! Um dieses Thema geht es nun wirklich nicht!

Also: Wie wir grade festgestellt haben, liebe Kinder, befinden wir uns in DEUTSCHLAND!
Und wo sind wir somit NICHT? *Rhetorischfrag*
Richtig, wir sind- verdammteHackenochmal –  NICHT in den USA! GAHHHHHH!

Schon viel wurde darüber geschrieben, gejammert und geklagt, aber es wird immer schlimmer! (!)

Glaub Ihr nicht?
Ich kann`s beweisen, guckt Ihr (Was nun folgt, ist nicht für zart besaitete Personen oder Personen unter 18 21 Jahren geeignet!):

  • “Ferdinand`s Grill”
  • “Samstag`s”
  • “Info`s unter …”

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!

Diese drei Beispiele stehen für tausende und abertausende Beispiele, die jeden Tag mein Auge, mein Herz und mein Hirn verletzten! Jaaaa schon klar: Ich bin manchmal ein kleiner Rechtschreibn*zi und wer sich an mir rächen will, findet sicher genügend Futter bei mir. ZB bin ich chronisch faul, bei “zB” Punkte zu machen, also “z.B.” statt “zB” zu schreiben.
Anyway.
Ach ja, und Angliszismen bwz. englischsprachige Ausdrücke verwende ich auch manchmal.
Dennoch: Es gibt Grenzen!
(An dieser Stelle liebste Grüße an die liebe Susepedia! :-) )

Und diese Grenze ist für mich besagtes “S”!
Leute: DEUTSCHLAND!

Richtig heißt es also:

  • “Ferdinands Grill”
  • “Samstags”
  • “Infos unter …”

Comprende?????

Warum immer das “`s”? Na, weil`s die Amis machen! AMIS, nicht AMI`S!
ABER WIR DOCH NICHT!!!!
Also: Ich kann “`s” schreiben, wenn ich einen Buchstaben auslasse. Dann steht das “`” nämlich für den ausgelassenen Buchstaben.

Beispiele:

  • “Weil`s” = “Weil es” -> “`” statt “e”
  • “Gibt`s” = “Gibt es” -> “`” statt “e”
    usw.

Es gibt übrigens auch Wörter umgangsprachlicher Natur, bei der wir mehrere Buchstaben verschlucken. Die werden dann auch schonmal einfach so geschrieben. Richtig oder falsch? Egal, weil solche Wörter schlicht in der Schriftsprache nichts zu suchen haben! ;-)

Beispiele:

  • “Vorm” = “Vor dem”
  • “Ums” = “Um das”

Außerdem hat das ja mit unserem “`s” nichts zu tun!

Woher nur diese Abneigung gegen unser armes, einfaches Genitiv-S bzw. dem armen besitzanzeigenden S?
Ja, der Genitiv wird hierzulande generell arg verkannt; am Schlimmsten jedoch dann, wenn der Besitzer schon naturellbedingt auf “s” endet:

“Das Fahrrad von Klaus” ist? Na?
Nein, es ist NICHT “Klaus sein Fahrrad” :-P
Auch nicht “Klaus`s Fahrrad”!
-> Wir erinnern uns? Das “`” steht für einen ausgelassenen Buchstaben. EIGNTLICH müsste es ja “Klauss Fahrrad” heißen.
Weil das aber nunmal dämlich aussieht, nehmen wir das wunderschöne “`” zur Hilfe und machen daraus “Klaus` Fahrrad”, alles klar?
Das “`” steht hier für das eine ausgelassene “s”.

-> Gleiches gilt übrigens auch, wenn das S am Ende nur klanghaft vorhanden ist, sprich: Wenn ein Wort auf x oder z endet oder irgendeinen anderen Laut, der es unmöglich macht, danach ein s auszusprechen!

Und wenn Klaus nicht Klaus, sondern Tony heißt, dann ist es ganz einfach “Tonys Fahrrad”!
Nicht “Tony`s Fahrrad” (und schonmal gar nicht “Tonies Fahrrad”), weil WIR SIND NICHT BEI DEN AMIS!!!!!

Ausnahme: Wenn man die Grundform des Namens verdeutlichen muss, weil es sonst zu Missverständnissen kommen könnte.
Beispiel:

“Andrea hat ein Geschäft” -> “Andrea`s Geschäft” darf geschrieben werden.
Denn: “Andreas hat ein Geschäft” -> “Andreas` Geschäft”

Wer nochmal in Ruhe nachlesen möchte: Ist im Duden (Rechtschreibregeln 14-16) sehr schön erklärt! :-)

Also bitte, bitte, BITTE: Schluß mit dem “`s”-Wahn! Nehmt die “´” und KILLT SIE; VERDAMMT NOCHMAL, KILLT SIE!!!!!!
Schlagt sie, beißt sie, tretet sie! Kneift sie, beißt sie, schubst sie, tötet sie, TÖTET SIE ALLE!!!!!!!!

*Räusper* Jetzt hab ich`s ja doch ausgesprochen. Also, macht mal bitte, ja?
Damit ich sowas nie! wieder! sehen muss!!!!!

“Info`s unter …” – Ich pack`s nicht!

My country – my rechtschreibrules!!!!

Eure Molly, *schüttelschauder* -> weg.

PS: An dieser Stelle übrigens noch die freundliche Ankündigung, dass unter meiner Herrschaft Kopierstubenbetreiber (“Copy-Shops”), Schildermacher, LKW-Planen-Beschrifter, Speisekartendrucker etc. REGELMÄSSSIGEN Deutschtests unterworfen werden – ehrlich Leute, was denkt Ihr Euch immer dabei, den Mist auch noch mitzumachen? Oder wisst Ihr es auch nicht besser? AHRG!


Einsortiert unter:Allgemein

wallpaper-1019588
Beste Geschenkideen für Gamer
wallpaper-1019588
8 Gartenideen für wenig Geld: Mit geringem Budget Gartenträume verwirklichen
wallpaper-1019588
Trailrunning: Training im Winter
wallpaper-1019588
Spielend Anatomie lernen