Zurück ins Arbeitsleben – Nehmen Sie Ihr Schicksal selbst in die Hand!

Arbeitslosigkeit ist in der heutigen Zeit eines der vorrangigen Probleme unserer Gesellschaft. Wer sich aktuell in der Situation befindet, keinen Job zu haben, ist damit längst nicht allein – gemäss des Schweizer Staatssekretariates für Wirtschaft (SECO) befanden sich im Dezember 2014 allein in der Schweiz ganze 147’369 Personen auf Arbeitssuche. Seinen Job zu verlieren ist etwas, das jeden von uns einmal treffen kann – auch dann, wenn wir bei der Arbeit eigentlich alles richtig gemacht haben. Die Gründe, weshalb ein Arbeitnehmer seinen Job verliert, sind so vielschichtig, wie die Arbeitnehmer selbst. Den typischen Arbeitssuchenden gibt es somit nicht, ebenso wenig wie eine Universallösung bei der Suche nach einer neuen Stelle.

Generell lässt sich jedoch festhalten, dass Sie mit Ihrer Vergangenheit abgeschlossen haben sollten, bevor Sie sich auf die Suche nach einem neuen Job begeben. Wenn Ihrer Arbeitslosigkeit ein schlimmer Schicksalsschlag vorangegangen ist, ist es wichtig, dass Sie sich genug Zeit nehmen, diesen zu verarbeiten. Schämen Sie sich nicht dafür, wenn es länger dauert, sondern betrachten Sie es auf lange Sicht. Sich jetzt intensiv damit auseinanderzusetzen erspart es Ihnen womöglich, noch jahrelang daran zu knabbern zu haben. Doch auch wenn Sie Ihren Job aus banaleren Gründen, wie der Schliessung eines Unternehmens oder auf Grund von Budgetkürzungen, verloren haben, ist es wichtig, damit abzuschliessen. Trauern Sie nicht dem vermeintlichen Traumjob hinterher, den Sie einmal hatten, und verschwenden Sie Ihre Zeit nicht damit, Groll gegen Ihren ehemaligen Arbeitgeber zu hegen. All das hindert Sie nur daran, sich auf Ihre eigentliche Aufgabe, nämlich die Suche nach einer neuen Arbeit, zu konzentrieren.

Wenn Sie nun denken, dass Sie den Wiedereinstieg unmöglich allein schaffen können, dann seien Sie beruhigt – denn das müssen Sie auch gar nicht! Gerade weil die Gründe für Arbeitslosigkeit und die Menschen, denen sie wiederfährt, so wahnsinnig divers sind, gibt es schweizweit eine grosse Anzahl an Organisationen, die sich darauf spezialisiert haben, spezifische Gruppen von Arbeitssuchenden auf ihrem Weg zu einem neuen Job so optimal wie möglich zu begleiten und zu unterstützen.

speakers-414561_1280

 

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Non-Profit Organisation Fokus Arbeit Umwelt (FAU). Sie betreut bereits seit 1995 erfolgreich hoch qualifizierte Arbeitssuchende, und bietet ihnen im Rahmen eines speziellen Programms individuelle Lösungen für ihre Stellensuche an. Wer sich für eine Teilnahme an diesem Programm interessiert, der wird zunächst zu einem Abklärungsgespräch eingeladen, bei dem nebst einer Standortbestimmung auch die persönlichen Erwartungen des Arbeitssuchenden an das Programm mit dem Angebot der FAU abgeglichen werden. Wenn alles passt, und der Kandidat am Programm teilnimmt, stehen ihm in diesem Rahmen eine Vielzahl hilfreicher Massnahmen zur Verfügung. So haben Kandidaten beispielsweise die Möglichkeiten, ihre fachlichen Qualifikationen im Rahmen verschiedener Projektarbeiten in der Privatwirtschaft oder der öffentlichen Verwaltung zu vertiefen und weiter auszubauen. Für Medienschaffende bietet sich auch die Möglichkeit, in der Redaktion der Fachzeitschrift „der arbeitsmarkt“ mitzuwirken. Des weiteren stehen den Arbeitssuchenden diverse Coachings und ein breites Kursangebot zur Verfügung. Beim Netzwerken und der effektiven Stellensuche ist es ebenfalls das Ansinnen der FAU, sie mit allen Kräften zu unterstützen.

Auch eine längere Zeit ohne Anstellung oder ein die Stellensuche potenziell eher erschwerender persönlicher Hintergrund müssen also nicht bedeuten, dass Sie keine Chancen mehr auf dem Arbeitsmarkt haben. Wichtig ist nur, dass Sie sich nicht unterkriegen lassen, und den Kopf nicht in den Sand stecken. Blicken Sie stattdessen nach vorne, werden Sie aktiv, und scheuen Sie sich nicht davor, Hilfe in Anspruch zu nehmen – dann klappt’s auch mit dem Wiedereinstieg!

 

Autorin: Lisa Weber

 Quellen: Beobachter, FAU, KarriereBibel, Schweizerische Gewerbezeitung, SECO


wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Dringende Verkehrsmeldung
wallpaper-1019588
Tiger Electronics Handheld LCD-Spiele sind zurück
wallpaper-1019588
Reisen, Existenz und die Suche nach Heimat
wallpaper-1019588
Spruche zum 50 geburtstag nachtraglich
wallpaper-1019588
NEWS: Blanche kündigt Debüt-Album “Empire” an