Zur Zeit der industriellen Revolution!

Hallo meine Freunde,

da zur Zeit wirklich massenhaft Artikel über China in deutschen Zeitungen rumschwirren (z.B. Titelstory im Spiegel), bin ich wieder auf viele interessante Berichte gestossen und eine hat mich, neben den ganzen „China ist supertoll“-Geschichten, wirklich beeindruckt. Leider finde ich den Link nicht mehr, aber ich kann es noch in groben Zügen wiedergeben. Es handelte um den Entwicklungsstand von China und seiner Bevölkerung. Ist China schon eine Industrienation oder doch eher noch ein armer Agrarstaat!? Über diese Frage mögen andere streiten, aber ich tendiere zu einer Zwischenversion. Der wesentliche Satz, der sich bei mir eingebrannt hat lautet:
„Die chinesische Bevölkerung befindet sich entwicklungstechnisch in der Zeit der westlichen industriellen Revolution!“
Datieren wir: Der Beginn in England lässt sich meiner Meinung nach grob mit der Erfindung der Dampfmaschine gleichsetzen (1769). Endpunkt stellte der 1. Weltkrieg dar! Dies ist ein Zeitraum von grob circa 150 Jahren. Nehmen wir davon die Mitte sind wir ca im Jahre 1850! Also ist die Bevölkerung der kommenden Supermacht wirklich noch 160 Jahr hinter uns zurück? Glasklare Antwort: JAAAAAAAAAA!
Wenn meine Mutter schon nach einem Tag in China nicht mehr aus dem Fluchen über die Drecks… hinwegkommt, ist das für mich ein klares Zeichen über die Rückständigkeit der hiesigen Bevölkerung! Meiner Meinung nach ist sie viel gewohnt, lebte in den 80-iger Jahren 5 Jahre in Russland und kennt dadurch bestimmt einige gewöhnungsbedürftige Sachen.  Aber erst jetzt ist mir vieles hier so richtig bewusst geworden, wenn eine außenstehende Person neutral urteilen kann. Ich muss und will auch noch hier leben, somit kann ich nicht alles nur negativ sehen, aber vieles nervt schon ungeheuerlich! Überall wird rumgerotzt (sorry für dieses Wort aber Spucken kann man das nicht mehr nennen), Kinder verrichten ihr Geschäft einfach mitten auf dem Bürgersteig (2m daneben essen Leute), überall riecht es äußert streng nach ungewaschenem Chinese, Hygiene kennen viele nicht…. War es 1850 auch so in Europa???
Andere Geschichte: Laura und ich im Bus blicken aus dem Fenster.

Zur Zeit der industriellen Revolution!

alles grau in grau!

„Warum ist da draußen alles so farblos? Antwort: Du bist in China!“ Hier wirkt alles viel trister. Blätter sind nicht so grün, Blumen nicht so farbig… Jeder Farbtupfer trägt einen Grauschleier und wirkt verwaschen. Man blickt raus und sieht viel Grau mit ein paar roten Punkten (Lampions, Flaggen, Banner…)
Ich bin froh darüber, dass ich diese Erfahrungen alle hier mitnehmen kann, aber bin mir auch sicher, dass China niemals mein Traumland werden wird…


wallpaper-1019588
Studium Ziele – Was ist ein Studentenkredit?
wallpaper-1019588
Schalenstuhl Test & Vergleich (12/2021): Die 5 besten Schalenstühle
wallpaper-1019588
[Comic] Under the Moon – Eine Catwoman-Geschichte
wallpaper-1019588
10 große Zimmerpflanzen, die wenig Licht brauchen