Zum 16. Geburtstag

Das Schietwetter ist schuld, dass ich heute schon vor dem Frühstück das Bedürfnis hatte kreativ zu werden. Für den Geburtstag meines Neffens musste noch eine Gutscheinverpackung her. Die Farben, na ja, eigentlich hätte der Gutschein komplett verhüllt werden müssen, aber ich habe die Herausforderung angenommen und trotzdem einen transparenten Einsteckumschlag dafür gemacht.............
Zum 16. Geburtstag
Ich mag es gerne, wenn der Inhalt durch das Vellum hindurchscheint und das Geschenk erahnen lässt. Ach ja, der Inhalt, der sieht so aus.........
Zum 16. Geburtstag 
Ich hatte ja versprochen, dass ich Euch mit den nächsten Projekten immer ein paar Neuheiten vorstellen werde. Hierzu habe ich neben der neuen InColor Orangentraum auch den brandneuen Prägefolder "Große Punkte", das Gastgeber-Stempelset "Grüß' dich" und die neue Handstanze "Wegweiser" (damit lassen sich neben zwei verschieden großen Pfeilen übrigens auch prima kleine Minihäuschen ausstanzen) verwendet. Da der Gutschein in schwarz, orange und weiß gehalten ist, haben neben diesen Farben noch etwas Schiefergrau benutzt. Sieht durch die Farben irgendwie nach Halloween aus, aber das musste jetzt einfach so. Da ich ja jetzt meinen Kreativbeitrag für heute schon erledigt habe, kann ich mich jetzt erst einmal mit einem schönen Frühstück stärken, bevor ich mich an meine Bügelwäsche mache. Das trübe Wetter erleichtert mir diese ungeliebteste aller Hausarbeiten heute erheblich.Lasst es Euch gut gehen und nicht vergessen, heute Abend Daumen drücken für unsere Kicker!Liebe GrüßeBirgit

wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Zirkus Roncallis zukünftig ohne Tiere und Plastik
wallpaper-1019588
Weihnachten bei den Bayern
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Gebackenes Hähnchen mit Quitten
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?