[Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018

[Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018
Hallo ihr Lieben! 

Da ich in den vergangenen beiden Monaten nur wenig zum Lesen und Bloggen gekommen bin, habe ich mir gedacht, dass ich die Lesemonate einfach zusammenfasse. Die Arbeit kommt mir in letzter Zeit immer wieder in den Weg. Ich bin am Abend oft zu müde, um mich noch an den Laptop zu setzen und eine Rezension zu schreiben oder etwas zu lesen. Gerade läuft es bei mir eindeutig nicht rund und ich muss jetzt einfach abwarten, bis die Lust zu lesen und zu bloggen von alleine wieder kommt. Wenn ich genügend Motivation aufbringen kann, so wie heute, dann poste ich gerne einen Beitrag.. ansonsten könnt ihr mich unter liveyourlifewithbooks bei Instagram finden, dort poste ich recht regelmäßig.
Lange rede kurzer Sinn: los geht’s mit den Lesemonaten September und Oktober

Neu im Regal 

Als erstes, in gewohnter Manier, stelle ich euch vor, was in letzter Zeit so bei mir eingezogen ist..

[Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018Um Reich und Krone“ von Philippa Gregory ist ein weiterer Teil ihrer Tudor Reihe, den ich direkt im September gelesen habe.
Darum geht’s:

Jane Grey wird Königin von England. Für neun Tage, denn dann wird das junge Mädchen von der Halbschwester des toten Königs in den Tower gesperrt und bezahlt für den Ehrgeiz einer Anderen mit ihrem Leben.
Katherine Grey, die lebensfreudige Schwester von Jane, wird schnell bewusst, dass weder die unfruchtbare Mary, noch ihre Schwester Elizabeth, ihr die Möglichkeit geben würden zu heiraten, um einen Tudor Sohn zur Welt zu bringen. Trotzdem verliebt Katherine sich und setzt für diese Liebe alles aufs Spiel.
Mary Grey, die jüngste der Schwestern, ist kleinwüchsig und versucht unsichtbar zu bleiben. Ihr wird jedoch noch viel deutlicher bewusst als ihren Schwestern, in welch ständiger Gefahr sie schweben und durch das, was in der Vergangenheit geschehen ist, weiß sie, dass sie vorsichtig sein muss. Doch kann sie Königin Elizabeth die Stirn bieten?


Dann habe ich spontan bei einem Mängelexemplar-Stand „Die Sieben Königslande von Westeros – Der Game of Thrones Reiseführer“ von Daniel Bettridge gekauft und anschließend direkt gelesen. Das Buch stellt die Länder von Westeros genauer vor, mit allem was es zu erleben gibt. Allerdings nicht ohne Spoiler für diejenigen, die Bücher und Serie noch nicht vollständig gelesen bzw.  gesehen haben. Das Buch ist für eingefleischte Fans von Game of Thrones nett für Zwischendurch, aber in meinen Augen kein absolutes Muss. Es hat mir als Fan eben nichts Neues gegeben und für Einsteiger ist der Reiseführer nichts, da er die gesamte Reihe spoilert. Deshalb gibt es auch keine Empfehlung von mir.

Als Rezensionsexemplar ist bei mir „Keine Ahnung, ob das Liebe ist“ von Julia Keine Ahnung ob das Liebe istEngelmann eingezogen. Der neue Gedichtband von ihr hat mich wieder in Begeisterung versetzt und ich bin wirklich froh, dass ich die Texte hören konnte. Sie sind wieder sehr liebevoll, humorvoll und regen eindeutig zum Nachdenken an.

[Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018Von Laura Kneidl sind in letzter Zeit direkt drei Bücher bei mir eingezogen. Zum einen die „Berühre Mich. Nicht.“ Dilogie, welche es günstig bei arvelle zu kaufen gab und mich schon länger interessiert hat.
Darum geht’s in Band 1:

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen..

Und „Die Krone der Dunkelheit“ ihr neuestes High Fantasy Buch, auf das ich schon unglaublich gespannt bin. Das Cover und die Illustrationen sehen nicht nur genial aus, die Handlung klingt ebenfalls einfach wahnsinnig toll:

Magie ist in Thobria, dem Land der Menschen, verboten – doch Prinzessin Freya wirkt sie trotzdem. Und das nicht ohne Grund. Vor Jahren wurde ihr Zwillingsbruder entführt und seitdem versucht Freya verzweifelt, ihn zu finden. Endlich verrät ihr ein Suchzauber, wo er sich aufhält: in Melidrian, dem sagenumwobenen Nachbarland, das von magischen Wesen und grausamen Kreaturen, den Elva, bewohnt wird. Gemeinsam mit dem unsterblichen Wächter Larkin begibt sich Freya auf den Weg dorthin und muss ungeahnten Gefahren ins Auge blicken.

Zur selben Zeit setzt die rebellische Ceylan alles daran bei den Wächtern aufgenommen zu werden, welche die Grenze zwischen Thobria und Melidrian schützen. Ihr gesamtes Dorf wurde einst von blutrünstigen Elva ausgelöscht, und Ceylan sehnt sich nicht nur nach Rache, sondern möchte auch um jeden Preis verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht. Doch ihr Ungehorsam bringt sie bei den Wächtern immer wieder in Schwierigkeiten, bis sie schließlich bestraft wird: Sie soll als Repräsentantin an der Krönung des Fae-Prinzen teilnehmen. Dafür muss sie nach Melidrian reisen, in ein Land, in dem es vor Feinden nur so wimmelt.

Und während sich die beiden Frauen ihrem Schicksal stellen, regt sich eine dunkle Macht in der Anderswelt, welche Thobria und Melidrian gleichermaßen bedrohen wird…

[Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018Von Christin Thomas sind ebenfalls zwei Bücher bei mir eingezogen. „Nation Alpha“ habe ich mir selbst gekauft und kann es kaum erwarten weiter zu lesen. Leider muss es gerade etwas warten, da ich noch einige Rezensionsexemplare zu lesen habe.
Darum geht’s:
Ich bin eine Omega. Wir werden als Sklaven für die Königsrasse der Alphas gezüchtet und haben keine Rechte, keinen Namen, kein Leben. Man behandelt uns nicht wie Menschen, sondern wie Ware. Nach dreihundertjährigem Martyrium wollen die Alphas uns auslöschen und durch Maschinen ersetzen. Meine Zeit ist abgelaufen, falls der verzweifelte Rettungsplan nicht gelingt. Doch wer würde darauf bauen, wenn die sogenannten Retter selbst Alphas sind? Kann ich ihnen vertrauen oder ist unser Untergang bereits besiegelt?

Außerdem habe ich vom Zeilengold Verlag „Vampire die bellen, beißen nicht“ von der Autorin als E-Book zugeschickt bekommen und werde es in diesem Monat aufjedenfall Lesen. Darum geht’s in diesem Buch:

Als die Privatdetektivin Caitlyn einen Routineauftrag annimmt, ahnt sie nicht, auf was sie sich einlässt. Statt einen untreuen Ehemann auf frischer Tat zu ertappen, stolpert sie in eine Welt jenseits ihrer Vorstellungskraft. Nicht nur dass Jonathan Green ihr Herz durcheinanderbringt, obwohl sie eigentlich auf ihn angesetzt ist. Nein, auf einmal wird Cait auch noch von einem mächtigen Vampir gejagt, der ein unerklärliches Interesse an ihr zeigt. Bald hat sie nur ein Ziel: überleben – um jeden Preis.

[Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018In einer Arvelle Bestellung habe ich außerdem „Bird and Sword“ von Amy Harmon mitbestellt, weil eine Freundin die Autorin wirklich toll findet und das Buch empfohlen hat.
Darum geht’s:

Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Königreich, das kurz vor dem alles entscheidenden Krieg steht…
Lark ist fünf Jahre alt, als ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wird. Ihre letzten Worte sind „Still, Tochter. Bleib am Leben.“, womit sie Lark sowohl die Fähigkeit nimmt, zu sprechen, als auch die Möglichkeit, ihre Magie einzusetzen – eine Todsünde im abergläubischen Jeru. Dreizehn Jahre verbringt das Mädchen daraufhin am Hof ihres Vaters, der sich für sie schämt und sie wie einen Vogel im goldenen Käfig hält. Lark wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich frei zu sein. Da bittet König Tiras von Jeru ihren Vater um Unterstützung im bevorstehenden Krieg. Um sicherzugehen, dass dieser sich an die Abmachung hält, nimmt der König Lark als Geisel mit in sein Schloss. Zunächst fürchtet sich Lark vor Tiras. doch sie merkt schnell, dass er der Einzige ist, der sie auch ohne ihre Stimme verstehen kann..

Als Rezensionsexemplar ist bei mir „Believe Me“ von JP Delaney eingezogen, das ich [Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018ebenfalls bereits gelesen habe. In dem Thriller geht es um folgendes:

Um ihr Schauspielstudium finanzieren zu können flirtet Claire für Geld mit verheirateten Männern, deren Ehefrauen wissen wollen, ob sie ihnen wirklich treu sind. Die Ehefrau von Patrick Fogler ist jedoch nicht wie die anderen: in ihren Augen liegt Angst und direkt nach der Begegnung von Claire und Patrick ist sie tot. Die Polizei braucht Claires Hilfe, um den verdächtigen Ehemann zu überführen. Doch Patrick wirkt nicht nur geheimnisvoll, er fasziniert Claire und sie ahnt nach und nach, dass sie die Rolle ihres Lebens spielen muss…

Woran ich, trotz des Preises, nicht vorbei gehen konnte war „Der Insasse“ von Sebastian Fitzek. Das neue Buch von ihm geht gerade wieder durch die Decke und die Aufmachung ist wirklich grandios! Ich freue mich schon auf das Wochenende, damit ich euch endlich Fotos davon machen und bei Instagram hochladen kann. Die Geschichte ist hoffentlich so genial, wie sie klingt:

Vor einem Jahr verschwand der kleine Max Berkhoff. Nur der Täter weiß, was mit ihm geschah. Doch der sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt. Max‘ Vater bleibt nur ein Weg, um endlich Gewissheit zu haben: Er muss selbst zum Insassen werden.

[Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018Als Rezensionsexemplar habe ich außerdem vom Zeilengold Verlag „Des Teufels Kopfgeldjäger“ von Sandra Binder als E-Book zugeschickt bekommen und lese diese Geschichte im Moment.
Darum geht’s:

Antonia Stark ist eine Kopfgeldjägerin des Teufels und eigentlich könnte ihr Job so einfach sein. Sie muss schließlich nur ein paar Vertragsbrüchige in die Hölle schicken. Doch als sie den Auftrag bekommt einen Nephilim zu töten läuft alles schief. Ihre Zielperson scheint einen Schutzengel zu haben, der sich ständig in Antonias Arbeit einmischt. Und je öfter sie auf den Engel trifft, desto schwieriger wird es, ihren Job zu machen. Bis sie plötzlich selbst zum Ziel gemacht wird…

Zuletzt gelesen

Im September und Oktober habe ich insgesamt 9 Bücher gelesen. Vier davon im September und fünf im Oktober. Meine Durchschnittsbewertung liegt bei 3,8 Sternen, was ich wirklich gut finde. Ich habe einen Flop dabei, dafür aber gleich drei absolute Highlights.

Als erstes habe ich „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“ von Robert Louis Stevenson gelesen, welches ich im August in London gekauft habe. Die Geschichte hat mich schon lange interessiert und die Ausgabe ist wirklich super schön anzuschauen. Das Buch an sich hat mir aber nicht so gut gefallen, wie ich es erwartet habe. Es gab einige wenige gruselige Momente aber eben kein richtiger Schocker. Daher gab es von mir 3 Sterne für die Geschichte.

Dann habe ich „Vier Tage in Kabul“ von Anna Tell gelesen, das mich nicht nur optisch [Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018angesprochen hat, sondern auch der Klappentext war überzeugend. Leider konnte mich die Geschichte an sich nicht komplett mitreißen. Das Buch hat mich gut unterhalten, doch mit den Charakteren bin ich gar nicht zurecht gekommen und der eigentliche „Twist“ war mir schon sehr viel früher klar, bevor die Protagonistin überhaupt darüber nachgedacht hat. Deshalb gab es auch für dieses Buch 3 Sterne.

Anschließend habe ich das tolle neue Buch von Philippa Gregory gelesen: „Um Reich und Krone„, welches ich euch bei den Neuzugängen bereits näher vorgestellt habe. Ich war sehr begeistert von der Geschichte und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Philippa Gregory erzählt wirklich auf einfühlsame und wundervolle Weise die Geschichte der drei Grey Schwestern aus deren Perspektiven. Kann euch dieses Buch wirklich nur empfehlen.

Schließlich gab es meinen Flop für diese beiden Monate „Die Sieben Königslande von Westeros – Der Game of Thrones Reiseführer“ von Daniel Bettridge. Für mich als Fan der Buchreihe und Serie hat mir der Reiseführer nichts neues gegeben. Ich wusste bereits alles, was in dem Buch gestanden hat. Allerdings eignet sich dieses Buch nicht für Einsteiger, da komplett alles gespoilert wird, was bisher auf dem Markt ist. In meinen Augen ist das Buch überflüssig und man muss es wirklich nicht gelesen haben.

[Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018Eines meiner Highlights war das Hörbuch der Poetry Texte von Julia Engelmann in ihrem neuen Buch „Keine Ahnung, ob das Liebe ist„. Ich liebe Julia Engelmanns Stimme, ihre Gedichte und ihre Gedanken, die sie damit zum Ausdruck bringt. Sie regt in mir etwas an, das ich selbst nur schwer in Worte fassen kann. Es hat sich teilweise so angefühlt, als hätte sie direkt in mein Herz geschaut und die Worte gefunden, die mir fehlen. Ich bin wirklich begeistert und kann es euch nur empfehlen, euch die Texte von ihr selbst vorlesen zu lassen. Von mir gab es 5 Sterne.

Das zweite Highlight, das auch in jedem Fall ein Jahreshighlight ist, war „NSA“ von [Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018Andreas Eschbach. Im Rahmen einer Lesejury Leserunde habe ich das Buch gelesen und kann es euch wirklich nur ans Herz legen. „NSA“ ist ein Buch, das nicht so schnell loslässt und definitiv zum Nachdenken anregt. Es ist grausam und großartig. Es ist ekelerregend und hat gleichzeitig Momente der Hoffnung. Es fesselt an seine Seiten und man kann wirklich kaum davon ablassen. Das Szenario ist nah an unserer eigenen Gesellschaft, auch wenn es in einer anderen Zeit spielt und man kann sich in diesem Gedankenspiel dem Gefühl nicht erwehren, dass all das, was dort passiert, auch in unserer Zeit geschehen kann.

Den zweiten Teil der „Trisolaris Trilogie“ von Cixin Liu „Der dunkle Wald“ habe ich ebenfalls gelesen und sehr gemocht. Von mir gab es 4 Sterne für diesen zweiten Teil, der noch komplexer war, als der Vorgänger. Ich hatte wieder große Freude an der Geschichte und kann es kaum erwarten, das Finale endlich in den Händen halten zu können. Diese Sci-Fi Geschichte ist wirklich der Wahnsinn. Die Idee des Autors und die Art und Weise wie er schreibt sind einfach genial. Wenn ihr Sci-Fi mögt, solltet ihr nicht an diesen Büchern vorbei gehen.

[Zuletzt Gelesen] September und Oktober 2018Mein drittes Highlight aus diesen beiden Monaten kam sehr überraschend: „Im Turm“ von Josiah Bancroft. Ich habe nicht erwartet, dass mich diese Fantasy Geschichte derart begeistern würde. Doch mit dem Ideenreichtum des Autors, des tollen Schreibstils und des genialen Protagonisten konnte es nicht anders kommen. Thomas Senlin auf seiner Reise durch den Turm zu Babel zu begleiten war ein wahnsinniges Abenteuer und ich hoffe sehr, dass die weiteren Teile auch übersetzt werden. Lest diese Geschichte, sie ist wundervoll!

Zu guter Letzt habe ich das neue Buch von JP Delaney gelesen „Believe Me“. Dieser Thriller hat mir wirklich den Atem geraubt. Ich habe irgendwann nicht mehr gewusst wo oben und unten ist und es war absolut genial die Protagonistin zu begleiten. Das Buch hatte einige Gänsehaut Momente aber für 5 Sterne hat es dann doch nicht gereicht, weil der thrill im Thriller einfach nicht richtig gegeben war. Es war mir einfach zu wenig auch wenn das Buch toll geschrieben und die Handlung an sich super war, so wollte ich doch noch etwas mehr. Daher gab es 4 Sterne.

Geplant für den November (Angaben wie immer ohne Gewähr :D)

„Des Teufels Kopfgeldjäger“ – Sandra Binder
„Vampire die bellen, beißen nicht“ – Christin Thomas
„Schattenreiter“ – Terry Brooks

Ich hoffe ihr hattet ähnlich erfolgreiche Leseerlebnisse und könnt glücklich in die vergangenen Herbstmonate blicken. Bei mir läuft im Moment so ungefähr alles schief, was nur schief laufen kann, deshalb ist es auch recht still hier auf dem Blog. Ich hoffe, dass ich das alles im November wirklich in den Griff bekomme und wieder regelmäßig Beiträge hochlade.

Ich wünsche euch einen tollen November!
Anna


wallpaper-1019588
Mega-Gewinnspiel: Gewinne einen neuen Bonavi Kinderwagen
wallpaper-1019588
Was empfängt der Raspberry Pi im Moment über Dump1090 SDR?
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S10: Kein Iris-Scanner mehr, dafür Fingerabdrucksensor im Display
wallpaper-1019588
Das beste Release der Woche – Get Well Soon
wallpaper-1019588
Schnelle Kartoffel-Bohnen Pfanne (vegan)
wallpaper-1019588
{Kinderwunsch} Bloß kein Stress...
wallpaper-1019588
Review: Valkyria Chronicles 4 | Xbox One
wallpaper-1019588
Landwirtschafts-Simulator 17 - #020