Zucchini-Quiche (vegetarisch)

zucchini-quiche03

Ich finde ja, man muss sich jeden Tag so schön machen wie es nur geht. Die Welt ist so krank geworden! Und ja, mir macht dieser ganze Mist Angst! Dennoch ruft er in mir auch eine massive Trotzreaktion hervor. Terroranschläge, Attentate, Kriege, politische Lügen, Armut und Krankheiten. Selbst der Sport ist nicht mehr das was er einmal war. Fairness? Respekt? Von wegen – staatlich organisiertes Doping heißt es heute. Scheinbar ist der Mensch doch nicht lernfähig, anders kann ich mir diese ganze gequirlte Sch…. nicht erklären. Sorry…

Umso mehr möchte ich mir mein Leben schön machen! Den Moment genießen und mich nicht verängstigen oder erschrecken lassen. Auf der Lebensqualitätsskala ganz weit oben, gleich nach Zeit mit meinen Kindern, meiner Familie und Freunden verbringen, stehen gutes Essen und guter Wein. So wie diese leckere Zucchini-Quiche, die wir an einem schönen Sommerabend zusammen mit meinem Schwager gegessen haben. Mehr davon, bitte. Sowohl von der Quiche, als auch von solch einem schönen Abend!

Zucchini-Quiche (vegetarisch) | Madame Cuisine Rezept

Für den Teig

Zutaten für eine Quiche-Form mit 28cm Durchmesser:

  • 125g kalte Butter
  • 250g Mehl
  • 1 TL Meersalz
  • 4 EL eiskaltes Wasser

Alles Zutaten mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Eine mit Backpapier ausgelegte oder leicht eingefettete Quiche-Form mit dem Teig auskleiden, dabei am Rand hochziehen. Ihr könnt den Teig entweder mit dem Nudelholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, oder mit den Fingern in die Form drücken. Anschließend den Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 30, besser 60 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

Zucchini-Quiche (vegetarisch) | Madame Cuisine Rezept

Die Füllung der Zucchini-Quiche

  • 400g Zucchini, gerne grün und gelb gemischt
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL schwarze Oliven ohne Stein
  • 2 TL getrockneter Rosmarin
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 ELTomatenmark
  • 3 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 100g geriebener Greyere-Käse

Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Die Zucchini waschen, putzen und auf dem Gemüsehobel grob raspeln. 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebel und Zucchini darin kurz andünsten. Die Oliven in Scheiben schneiden und zum Zucchini-Gemüse geben. Mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. Die Eier mit dem Tomatenmark und der sauren Sahne verrühren. Ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen. Den Käse reiben und zur Eier-Mischung geben, anschließend unter das Zucchini-Gemüse rühren.

Die Masse auf den Teigboden füllen und alles in der Mitte des auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofens für ca. 45 Minuten backen, bis die Quiche schön gebräunt ist. Die Zucchini-Quiche abkühlen lassen und am besten lauwarm mit einem knackigen Salat, einem Glas Weißwein und guten Freunden genießen!

Zucchini-Quiche (vegetarisch) | Madame Cuisine Rezept

Zucchini-Quiche (vegetarisch) | Madame Cuisine RezeptZucchini-Quichevon Sonja am 22. Juli 2016

Vorbereitung: 25 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 45 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 370 KalorienDrucken:

wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
Fam. Eder-Feldbauer steirischer Bauernhof des Jahres 2019
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
"Roma" [MEX, USA 2018]
wallpaper-1019588
Nachtmusik: “Riders” von Kansas Smitty’s ist der Soundtrack nächtliche Reisen
wallpaper-1019588
Luminar 4 ist da!
wallpaper-1019588
NEWS: Katie Melua kündigt Live-Album und neue Tourdaten an
wallpaper-1019588
{Rezension} Das Geschenk von Sebastian Fitzek