Zucchini Quiche

Zucchini Quiche
Ina's "Let's cook together" Blogprojekt geht in die nächste Runde und ich bin stolz auf mich, dass ich es es nicht verschwitzt habe und auch diesmal dabei bin. Thema im Monat April lautet: Gemüsetarte. Meines Verständnis nach sind ja Tartes die süße Variante und Quiche die pikante, was aber nur eine Namensbezeichnung ist und im Endeffekt das Gleiche ist. Und so habe ich eine Zucchini Quiche äh -tarte gebacken. Viel Hexerei ist da nicht dabei. Das einzige "kniffelige" dabei ist, die Form mit dem Blätterteig auszukleiden, ohne dass er reißt. Aber alles andere ist einfach nur eine Schichtübung und dann ein Guß aus Creme fraiche. Zugegeben, eine leichte Kost ist es durch die Creme fraiche nicht ganz aber eine dafür eine wirklich gute, bei der ich überzeugt bin, dass sie jedem schmeckt.
Zucchini Quiche Zucchini Quiche Zucchini Quiche Zucchini Quiche Zucchini Quiche

Zutaten für eine 17cm Form Zubereitung


1/2 Rolle Blätterteig
2 Eier
1 Zucchini
 2-3 Tomaten
1 B. Creme Fraîche [150 g]
4 EL geriebener Käse z.B. Vacherin Fribourgeois
Salz, Pfeffer
Eier verquirlen und Creme fraiche zufügen. Salzen und pfeffern und etwas geriebenen Käse unterrühren. Die Eimasse in der Zwischenzeit in den Kühlschrank stellen.
Zucchini und Tomaten waschen und beides in dünne Scheiben schneiden.
Die Form mit etwas Butter einfetten. Blätterteig ausrollen und die Form damit auslegen. Dabei einen Rand von ca. 5 cm hochziehen.
Die Form mit einer Schichte Zucchini und Tomaten auslegen und mit der Eiermasse bedecken. Die restlichen Tomaten- und Zucchinischeiben darüber verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° die Zucchini-Quiche für 40 bis 50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen und prüfen ob die Quiche in der Mitte durch ist).


Zucchini Quiche
/// bloglovin /// facebook /// Instagram ///