Zucchini Kuchen mit Mandeln – ein saftiges Kuchenerlebnis

Was haben Zucchini Kuchen und Karotten Kuchen gemeinsam? Beide schmecken supersaftig und nicht so trocken wie andere Rührkuchen schnell mal werden können. Und ich mag es einfach total gerne, wenn Kuchen saftig, fast schon “datschig” oder auch klitschig ist.

Wusstet ihr, dass die Zucchini zu den Kürbisgewächsen gehört? Ich wusste das bis vor Kurzem nicht. Die typische Erntezeit ist von Juni bis Oktober und entsprechend ist Zucchini dann auch günstig zu kaufen. Im Winter kann sie auch ganz schön teuer sein, aus diesem Grund empfehle ich, den Kuchen in der Zucchini Saison zu backen. Grundsätzlich sollte man immer auf saisonales Gemüse und Obst zurückgreifen, dies schont nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern ist auch besser für unsere Umwelt, wenn nicht nur für unsere spontane Lust das Gemüse durch die Welt geflogen wird.

Zugegeben, ich bin persönlich nicht als großer Zucchini Fan bekannt, aber verschiedene Zucchini Kuchen Rezepte haben mich einfach neugierig gemacht. Und ich wurde nicht enttäuscht. Beim Karottenkuchen schmeckt man keine Karotten, beim Zucchini Kuchen schmeckt man keine Zucchini. Klingt verrückt? Ist aber so ;-)

Ich konnte mich nicht entscheiden, ob es Muffins oder ein Kuchen geben soll, also habe ich spontan einfach beides gemacht, Teig war genug da!

Also genug mit der Theorie, auf geht es zum Rezept.

Zucchini Kuchen

Zutaten Zucchini Kuchen:

3 kleine Zucchini

110 g weißer Zucker

110 g brauner Zucker

3 Eier

250 g Butter (flüssig)

150 g gemahlene Mandeln

400 g Mehl

1 Päckchen Vanilliezucker

1 TL Natron

3 TL Backpulver

1 TL Zimt

100 g Schokoladen Tropfen

1 Paket dunkle Schokoladen-Kuvertüre

 50 g Mandelsplitter

 Zubereitung Zucchini Kuchen:

Als erstes die Zucchini mit einer feinen Reibe reiben. Und vorsichtig sein, dass ihr nicht mit den Fingern in die Reibe bekommt. Das kann wirklich weh tun.

Die Butter erwärmen (im Topf oder in der Mikrowelle), denn im flüssigen Zustand lässt sich diese besser mit dem nächsten Zutaten verrühren.

Butter, Zucker (braun und weiß), Vanilliezucker, Eier und die geriebene Zucchini in die Rührschüssel geben und schaumig schlagen. Die trockenen Zutaten Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Mandeln vermischen und während der Rührens mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine Löffelweise dazu geben. Am Ende noch die Scholaden Tropfen dazu geben, aber nur kurz unterrühren.

Den Teig in eine Backform geben, die gut gefettet ist und/oder aus Silikon besteht und für ca. 1 Stunde bei 180 Grad Umluft in den Backofen schieben. Gegen Ende, wenn der Kuchen euch zu dunkel wird, könnt ihr diesen mit Alufolio abdecken. Bevor ihr den Kuchen rausnehmt eine Stäbchen Probe machen, ob auch nichts mehr kleben bleibt.

Den Kuchen in der Form abkühlen lassen, anschließend vorsichtig aus der Form kippen und mit Kuchenglasur versehen. Wer mag kann den Kuchen noch mit Mandelsplittern o.ä. Naturalien verzieren.

Zucchini Kuchen

Zucchini Kuchen

Zucchini Kuchen

Zucchini Kuchen

-------
Der Beitrag Zucchini Kuchen mit Mandeln – ein saftiges Kuchenerlebnis stammt vom Blog Tell About It.


wallpaper-1019588
So feiert die Welt
wallpaper-1019588
Spiel, Satz, Lied – So war es beim Immergutfestival 2018
wallpaper-1019588
Spieletipp: CONNIS LIEBLINGSSPIELE von KOSMOS & Verlosung
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
The Hate U Give
wallpaper-1019588
Pizzabrot
wallpaper-1019588
Merkel schafft es wirklich: 83 Millionen Einwohner sind überschritten
wallpaper-1019588
PRÄSENTATION: Louis Cole in Berlin