Zu Besuch bei Pippi, Sams und Grüffelo – Helden der Kinderbücher

Wolltet ihr nicht auch schon immer mal Pippi Langstrumpfs Pferd “kleinen Onkel” stemmen? Oder einen Wunsch in die Wunschmaschine vom Sams stecken? Zusammen mit dem kleinen Wassermann im Mühlgrund schwimmen? Oder mit den Olchis Schimpfwörter erfinden? Wir haben das alles gemacht, denn wir waren in der Ausstellung Das Sams und die Helden der Kinderbücher. Denn anlässlich des 80. Geburtstags von Kinderbuchautor Paul Maar lädt das Historische Museum der Pfalz zur Jubiläumsausstellung ein. Mit rund 20 Schauplätzen werden viele uns bekannte Kinderbücher real. Und wir Eltern wurden in unsere Kindheit zurück gebeamt.

Den kleinen Onkel selbst stemmen - Helden der Kinderbücher

Helden der Kinderbücher

Jeder von uns hat seine eigenen Lieblingshelden aus Kinderbüchern. Für den Rabauko ist es derzeit noch der Grüffelo, aber auch das Sams findet er toll. Genau wie der feine Herr, der viele andere Figuren der Ausstellung eher aus dem Fernsehen, von der Kinoleinwand oder von Hörbüchern kennt. Ich liebte als Kind vor allem die Geschichten mit Pippi und las sowieso alles von Astrid Lindgren: Madita, Michel und die Kinder von Bullerbü. Aber Pippi war einfach meine große Heldin. Oft ging ich als Kind Sachen suchen. Und als in unserem Garten dann ein paar Monate unser Schrott-Mini stand, war das einfach der größte Schatz, denn zusammen mit den Nachbarskindern konnten wir viele Pippi-Abenteuer in dem alten Autowrack nachspielen.

Grüffelo Handpuppe

Tja, leider bin ich immer noch nicht so stark wie Pippi. Aber immerhin konnte ich jetzt trotzdem mal ihr Pferd mit einer Hand anheben und in ihrer Küche sitzen und Sachen suchen. Denn gleich zu Anfang der Ausstellung in Speyer kommen die für mich größten Highlights: Die Pippi-Welt und viele Requisiten, Nachbauten und Ausstellungsstücke vom Sams.

Buchstabensuppe - Helden der Kinderbücher

Eine Kinderbuch-Ausstellung für Groß und Klein

Herr Taschenbiers Regenschirm-Maschine lädt zum bedienen ein, was vor allem dem Rabauken gefallen hat. Denn die macht dabei herrlich quitschige Töne, blinkt und schwurbelt, dass es nur eine Freude ist. Während der feine Herr gleich an Herr Taschenbiers Schreibtisch einen Wunsch aufgeschrieben und in die Wunschmaschine gesteckt hat. An einer großen Tafel mit Torten, Cupcakes, Würstchen und Mäusebrot gibt es dazu viel zu entdecken, vor allem wie die Buchstabensuppe immer wieder neue Sätze bildet.

Der kleine Wassermann - Helden der Kinderbücher

Man ist auf einmal mitten im Kinderbuch. Das tolle ist, das Kinder in jedem Alter etwas finden, was sie animiert, in diese Kinderbuchwelten einzutauchen. Wir jagten Fische mit dem kleinen Wassermann auf dem Mühlgrund und malten Bilder an der Mühlgrund-Malstation. Ein toller Raum, der einer Unterwasserwelt gleicht.

Lukas der Lokomotivführer - Helden der Kinderbücher

Die Jungs fuhren ein Stück auf Emma – der Lokomotive von Lukas – mit. Danach verkleidete sich der feine Herr als kleinen Vampir und erfühlte Schädel in einem Sarg. Das war allerdings dem Rabauko etwas zu gruselig und er lief lieber gleich weiter zum Grüffelo.

Die Olchis - Helden der Kinderbücher

Bei den Olchis auf dem Müllplatz von Schmuddelfing konnten wir dann Schimpfwörter erfinden und uns in ihre Höhle setzen. Ganz schön gemütlich und zum Glück nicht so stinkig, wie ich mir das immer vorgestellt hatte.

Diese Ausstellung macht jedem Spaß, der Kinderbücher liebt. Die Jungs entdeckten an jeder Ecke etwas, das sie benutzen konnten, während wir die Zeit fanden, uns die Hintergrundgeschichten beispielsweise zu Ottfried Preßler oder Cornelia Funke durchzulesen.

Helden der Kinderbücher

Natürlich sind auch viele Ausstellungsstücke hinter Glas: Zahlreiche Originalfiguren und Requisiten aus Verfilmungen und Puppenspielen, unter anderem die Protagonisten und das Fahrzeug aus „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“, die Entwürfe des „Sams“ von Paul Maar sowie das Sams-Originalkostüm aus den Kinofilmen, sind auch hier nicht für Kinderhände bestimmt.

Lukas und Jim Knopf - Helden der Kinderbücher

Aber das macht auch gar nichts, denn dafür gibt es wiederum einiges an digitalen Medien, bei denen die Kinder eingezogen werden, wie um das Gesicht von Tintenherz Schurken Capricorn zu gestalten oder Spiele zu spielen. Manche Räume sind allerdings etwas mehr gelungen als andere.

Beispielsweise hätte man bei Ritter Trenk noch mehr in die Ritterkiste greifen können, um auch hier den Kindern zu ermöglichen, ganz in die Trenk-Welt einzutauschen. Immerhin ist es eine recht bekannte und beliebte Geschichte heutiger Kinder. Während sie zu Meister Eder und seinem Pumuckl so gar keinen Bezug haben. Meine Jungs haben diesen Raum auch gar nicht verstanden.

Meister Eder - Helden der Kinderbücher

Auch das Grüffelo-Zimmer hätte für meinen Geschmack etwas grüffeloiger sein dürfen – vielleicht mit einer Grüffelohöhle mit einer Kochstation, um Grüffelogrütze herzustellen. Aber gut, das ist Meckern auf hohem Niveau.

Sams und die Helden der Kinderbücher

Die Ausstellung ist auch so wunderbar gelungen und wirklich für die ganze Familie gedacht. Noch bis zum 6. Januar 2019 könnt ihr die Kinderbuchhelden besuchen. Dazwischen gibt es immer wieder Sonderveranstaltungen mit Lesungen von Kirsten Boie, Paul Maar oder Theatervorführungen. HIER erfahrt ihr alles, was ihr dazu wissen müsst.

Welchen Kinderbuchhelden wolltet ihr denn schon immer mal treffen?

Helden der Kinderbücher - zu Besuch bei Pippi, Sams und Grüffello - Ausstellung in Speyer bis 2019 #kinder #kinderbuch #helden #pippi #grüffelo #sams #museum #ausflug #speyer

Keine Ahnung, ob das Werbung ist, wenn ich wie ein Journalist einen kostenfreien Eintritt bekomme, um objektiv zu berichten. Ich kennzeichne es trotzdem als Werbung, auch wenn ich das total irreführend und Verbraucher unfreundlich finde.


wallpaper-1019588
Tag der ersten Liebe – der National First Love Day in den USA
wallpaper-1019588
Eine glutenfreie Kreuzfahrt auf der AIDAprima im März 2018 (Kanaren/Madeira, 17.-24. März 2018)
wallpaper-1019588
Liebeserklärung: Björn Höcke bietet Jens Spahn eine wunderbare Beziehung
wallpaper-1019588
Impfungen und Autismus: Alles anders?
wallpaper-1019588
Rouge Bunny Rouge - Tinted Luxe Balms
wallpaper-1019588
Hedgefonds-Guru, der 1987-Crash vorhersagte, warnt vor „furchteinflößenden Momenten“
wallpaper-1019588
Waves Of Dread: Aufgeräumt
wallpaper-1019588
Jungstötter: Aus alt mach jung und anders