Zitronen-Creme

Am Wochenende ist nun ja Ostern. Große Familienfeiern müssen in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen. Man kann es sich auch im kleinen Kreis gemütlich machen und leckeres auf den Tisch stellen.
Das Rezept habe ich im letzten Jahr bei Lecker.de gesehen und nachgemacht.
Diese Zitronen-Creme kann man zu jeder Jahreszeit zubereiten, den Lemon-Curd gibt es ja immer in den Geschäften zu kaufen. Dann würde ich aber auf die Häschendekoration verzichten.
Die Creme ist wieder ruck zuck fertig und die Dekoration ist auch nicht schwierig. Niedlich und passend zu den Osterfeiertagen.
Zitronen-Creme
Zutaten für 4 Personen:
200 g Schlagsahne
200 g Schmand
25 g Puderzucker
150 g Lemon Curd (Glas)
4 Spaghetti
4 Mini Marshmallows
Zuckerschrift
Zuckerperlen
8 Stück Schoko Biskuitzungen
Zubereitung:
  • Sahne, Schmand und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen
  • Lemon Curd unterrühren
  • Schmandcreme in Gläser füllen und kalt stellen
  • Spaghetti je in 6 gleichgroße Stücke brechen
  • je sechs Spaghettiteilchen als "Schnurbarthaare" in einen Marshmallows stecken
  • mit weißer Zuckerschrift die "Häschennäschen" an den Gläsern befestigen
  • Creme mit Zuckerperlen oder anderem Zuckerstreu verzieren
  • je zwei Bikuitzungen als "Häschenohren" in die Creme stecken

Lasst es euch schmecken

wallpaper-1019588
[Rezension] Uschi Flacke „Die Hexe vom Seulberg“
wallpaper-1019588
Höhenweg durch die Heidelbeerbüsche
wallpaper-1019588
Erdbeerkuchen mit Vanillepudding
wallpaper-1019588
Foto: Birke in Lüdinghausen