Zins Award 2016 verliehen

Auch dieses Jahr haben das Deutsche Institut für Service Qualität (DISQ), die FMH Finanzberatung und der Nachrichtensender n-tv den 2013 ins Leben gerufenen Zins-Award verliehen. Die Auszeichnung soll Konsumenten helfen gute Anbieter, die „Top-Zinsen und Top-Service" bieten, zu erkennen. Insgesamt wurden zwölf Produktkategorien geprüft, auch Baugeld- und Forward-Darlehen sind dabei.

Zurzeit leiden Sparer unter der niedrigen Verzinsung ihrer Spareinlagen, wohingegen Kreditnehmer von dieser Entwicklung profitieren. Doch auch im Zinstal gilt: Nur wer vergleicht, erhält auch Top-Konditionen - dies zeigen auch die Erkenntnisse beim Zins-Award.

Award gibt Orientierung im Dickicht der Angebote

Dabei plagen zukünftige Wohneigentümer die gleichen Fragen: Welche Anbieter von Eigenheimfinanzierungen sind empfehlenswert? Wo kann ich das günstigste Darlehen abschließen? Wer liefert die beste Beratung? Antworten liefert auch dieses Jahr der Zins-Award, der Dienstleister auf Service und Konditionen prüft.

Den Vergleich der Bauzinsen, also die Konditionenanalyse, wird dabei von den Spezialisten der FMH-Finanzberatung durchgeführt. Das Deutsche Institut für Service Qualität (DISQ) untersuchte die Kundenbetreuung der Baugeld-Anbieter. n-tv bündelte das Know-How der Institute und präsentierte die Ergebnisse in der Sendung „Ratgeber Geld" vom 08.06.2016.

Über den Zeitraum von sechs Monaten sammelte die FMH-Finanzberatung in Kooperation mit n-tv die Bedingungen bei Anbietern von Baugeld. Denn nur, wer gute Konditionen und Transparenz über einen längeren Zeitraum bietet, soll den Preis erhalten.