Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi)

Stasi war Geheimpolizei in DDR und wurde im Jahr 1950 gegründet, mehr darüber können Sie in Wikipedia lesen, weil hier nur über Gelände schreibe. Der Sitz von Stasi in Berlin war in Lichtenberg und war eingegrenzt durch die Frankfurter Allee, die Rusche-, Normannen- und Magdalenenstraße. Das ganzes Gebäudekomplex wurde in 60-er gebaut und bestand aus 29 Häusern, die von zwei bis zwölf Stockwerken Höhe hatten. Im Haus 1 befandet sich Büro des Ministers für Staatssicherheit, Erich Mielke. Am 15. Januar 1990 nahmen Demonstranten die Stasi-Zentrale in Besitz und retteten Unterlagen vor der Vernichtung. Jetzt befandet sich im Haus 1. Stasi Museum und das Gebäude steht unter Denkmalschutz.
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museumMinisteriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museum
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museum
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museum
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museum
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museum
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museumHaus 1 mit Schranke und Wachhaus
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museum
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museumHier noch die Umgebung
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museum
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museum
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museum
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museum
Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi)
Ministeriums für Staatssicherheit, stasi, berlin, gebaeude, ddr, lichtenberg, museum
Mehr in nächsten Teil in kommenden Monat.
Da ich noch Deutsch lerne, kann ich viele Fehler machen. Sie können mich immer korrigieren. Ich bitte um Verständnis. Piotr Lavka