zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda

natürlicher Farbstoff in Ruanda ist ein Forschungs-basiertes Projekt, das den gesamten Zyklus der natürlichen Färbung im Kontext der zeitgenössischen Textilproduktion in Ruanda untersucht. Das Projekt von den Designern Eugenia Morpurgo und Maya Ben David baut auf die Zusammenarbeit mit lokalen Handwerkerin, einer Schneiderei und Studenten der Universität Kigali die zu einem Workshop zusammen gebracht wurden. Derzeit basiert RuandasTextilmarkt auf importierten Stoffen. Auch die “afrikanischen Stoffe” werden meinst Importiert. Das Ziel dieses Projektes ist es, Gestaltungsmöglichkeiten im Bereich der Textilen zu erforschen und besonders das lokale Gewerbe, verfügbare Techniken und Fähigkeiten einzubeziehen, um die Identität und lokale Kultur Ruandas zu stärken.

zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda zeitgenössische Textilproduktion in Ruanda


wallpaper-1019588
BAG: Kopftuchverbot in Privatwirtschaft zulässig?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Termintipp: Herbstkonzert des MV-Aschbach 2019
wallpaper-1019588
"Extinction Rebellion" Berlin trägt Nike
wallpaper-1019588
Ich ass im Gehen
wallpaper-1019588
Achtsamkeit: Auf der Welle des Lebens surfen und auf dem Bord stehen bleiben