Zeichentutorial: Wie zeichnet man einen Papagei?

Heyjo ihr Lieben! Da ja mein *erstes Zeichentutorial* bei euch so gut angekommen ist, habe ich heute noch eins für euch vorbereitet :) Bei diesem ist sogar der erste Schritt total leicht, sodass wirklich JEDER diesen Papagei (ok, eigentlich ist es ein roter Ara ^^) hinkriegen kann :) Zeichentutorial: Wie zeichnet man einen Papagei? Und dieser Link müsste euch auch die nötige Motivation geben: *KLICK* (11 Disney-Songs, die jedem gute Laune bringen) Und für diejenigen unter euch, die kein Disney mögen (Wie könnt ihr nur?!), gibt es dieses Gute-Laune-Lied von Michael Bublé! So, für den Soundtrack ist gesorgt, jetzt können wir anfangen! Zeichentutorial: Wie zeichnet man einen Papagei? Zuerst zeichnet ihr 2 eiförmige Kreise. Das werden später der Kopf und der Körper des Papageis. Denkt dran ganz leicht aufzudrücken, damit ihr die Linien später wieder wegradieren könnt, nachdem ihr sie in einem anderen Schritt sauber dunkel nachgefahren habt.
Zeichentutorial: Wie zeichnet man einen Papagei?
Nun fügt ihr den Grundriss der Flügel hinzu.
Zeichentutorial: Wie zeichnet man einen Papagei?
Als nächstes kommen 2 parallele Linien für die Flügel unten. Zeichentutorial: Wie zeichnet man einen Papagei?
Jetzt geht's ins Detail!
Zeichnet erst den Schnabel, der fast so lang sein sollte wie der Kopf selbst. Dann macht schon die Ansätze der Federn oben.
Zeichnet das Bein besonders stark und fest. Schließlich laufen Papageien nicht, wie andere Vögel, sondern hüpfen. Zeichentutorial: Wie zeichnet man einen Papagei?
Hier ergänzt ihr noch die restlichen Federn. Sie sollten sich überlappen und besonders unten ordentlich aufeinander liegen. Auch sind die oberen Federn alle kleiner und werden nach unten hin immer größer.  Auch fügt ihr in diesem Schritt noch einen Ast und Klauen hinzu.
Zeichentutorial: Wie zeichnet man einen Papagei? Nehmt jetzt einen stärkeren Bleistift und fahrt die Federn sauber nach. Jetzt könnt ihr auch die helleren Striche von vorher wegradieren, damit es sauber aussieht :) Zeichnet im Bereich des Auges noch Striche. Keine Ahnung wofür die gut sind, aber die haben Papageien nunmal ^^
Zeichentutorial: Wie zeichnet man einen Papagei? Jetzt geht's ans Ausmalen. Auf den ersten Federn solltet ihr schwarze Rechtecke malen. Dann nehmt einen roten Buntstift und malt den Kopf aus. Bei den schwarzen Rechtecken, fahrt die Federn ganz leicht nach. Die Augenpartie malt ihr mit Hautfarbe ganz leicht aus. Wenn ihr in den roten Teil noch Federansätze reinzeichnet, schaut es aus, als ob da noch der Schatten der Federn ist, was einen 3D-Effekt bewirkt.
Zeichentutorial: Wie zeichnet man einen Papagei? Tja, das war's! Malt alles einfach aus und ihr habt es schon :) War doch gar nicht so schwer oder? ;) Ich hoffe, dass euch dieses Tutorial gefallen hat :) Wenn ihr jetzt euer Bild fertig gezeichnet habt, würde ich mich total freuen, wenn ihr es fotografiert/einscannt und es mir per E-Mail ([email protected]) schickt. Dann mache ich einen extra Post dazu, in dem dann eure Papageienbilder präsentiert werden :)

wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen