ZDF-Sportstudio heißt somalischen Islamisten willkommen und blamiert sich dabei


Abdihafid Ahmed
Das ZDF präsentierte in seiner Sendung Sportstudio vom 5.9.2015 diesen somalischen Lumpen als kulturelle Bereicherung für Deutschland. Warum ausgerechnet diese Kreatur unter weit mehr als 1.000.000 Asylbegehrer ausgewählt wurde, bleibt das Geheimnis der Verantwortlichen beim ZDF.
Der Somali gibt an, er könne hier in Deutschland kein Deutsch lernen. Diese an Dreistigkeit kaum zu überbietende abstruse Behauptung braucht ihrer Lächerlichkeit wegen nicht weiter kommentiert werden. Doch verdeutlicht sie bereits den geistigen Zustand des Somali.
ZDF-Moderator: Wenn wir jetzt mal weit in die Zukunft schauen (!), was sind ihre Träume für die Zukunft? Vielleicht auch die Familie nach Deutschland zu holen, die noch in Somalia ist?
Somali: Äh. Äh. (das dämliche Geblöcke der Berufslügner und Vollgestörten beherrscht er schon mal)...Was die Familie betrifft, die würde ich nicht gerade unbedingt hier haben. Wir hören sehr viel Kriegslärm von dort hinten (gemeint ist Somalia), aber hier würden sie noch andere Erfahrungen machen, die ich ihnen nicht unbedingt gönnen möchte. Meine Mutter zum Beispiel, meine Frau, meine Kinder, wenn ich die her bringe, was passiert, wenn die hier durch die Straßen (gemeint sind die Straßen Sodoms und Gomorras) laufen? Dann sollen sie lieber in Somalia bleiben und ich bleibe alleine hier und stelle mich den Herausforderungen (Sodom und Gomorra bekämpfen?).
ZDF Moderator: Aber sie wollen in jedem Fall hier bleiben?
Somali: Ja, im Augenblick schon. Ich bin aus Sicherheitsgründen hier. Das ist meine Motivation. Ich kann hier in Sicherheit schlafen, mich satt essen, das ging in Somalia für mich nicht. Aber der Hauptgrund, aus dem ich hier bin und hier bleiben will, mein Leben verläuft sicherlich besser und sicherer und hier bringt mich niemand um, wie es in Somalia wäre.
ZDF-Moderator (unter frenetischem Applaus des Publikums und des BVB-Stars Subotic): Dann sage ich ihnen ganz herzlichen Dank für diese intimen Einblicke in ihr jetziges (!) Leben. Danke für den Besuch, Abdihafid Ahmed aus Somalia. Und alles Gute für die Zukunft, dass ihre Träume auch wahr werden und wir würden sie dann auch gerne in ein paar Jahren hier ins Aktuelle Sportstudio wieder einladen.
Muss der angeblich schutzbedürftige Somali noch deutlicher werden, um zu beweisen, dass er ein Islamist ist? Das Publikum applaudiert diesem charakterlosen Lumpen, anstatt ihn auszubuhen und lautstark dessen sofortige Abschiebung zu fordern. Der opportunistische Moderator des ZDF, Jochen Breyer, ist vom Islamisten, der wahrscheinlich den Al-Shabaab-Terroristen in Somalia zuzurechnen ist, ebenso angenehm angetan, wie das der BVB-Star Neven Subotic ist. Da verwundert es dann auch nicht, dass der Moderator in seiner Unwissenheit das Asylrecht mit Einwanderungsrecht verwechselt. Oder steckt da gar Kalkül dahinter, was die Sache garantiert nicht besser machen würde?

wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung