ZDF: Deutsch-dänisches Nachkriegsdrama “Unter dem Sand” entsteht in Flensburg

In der Region Flensburg entsteht derzeit die deutsch-dänische Koproduktion “Unter dem Sand” (Arbeitstitel) für das ZDF. Die Dreharbeiten in Dänemark sind bereits abgeschlossen, in Flensburg wird noch bis zum 15. August 2014 gedreht.

Mai 1945. Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende. An den Stränden Dänemarks haben deutsche Truppen in den letzten Kriegsjahren über zwei Millionen Landminen vergraben, die nun von deutschen Kriegsgefangenen geräumt werden sollen.

“Unter dem Sand” erzählt die Geschichte einer Gruppe von deutschen Jugendlichen in dänischer Kriegsgefangenschaft. Sie stammen zu großen Teilen aus dem ehemaligen “Volkssturm”, sind weder ausgebildet noch ausgerüstet, Landminen zu räumen. An einem Strandabschnitt an der dänischen Westküste versuchen sie, die riskante Aufgabe zu überleben, denn jeder Schritt im Sand könnte der letzte sein.

Das Buch schrieb Martin Zandvliet (“Applaus”), der den Film auch inszeniert. In den Hauptrollen spielen unter anderen Roland Møller (“Northwest”), Mikkel Boe Følsgaard (“Erbarmen”), Louis Hofmann (“Tom Sawyer”), Leon Seidel (“Stromberg”), Joel Basman (“Unsere Mütter, unsere Väter”). “Unter dem Sand” wird produziert von Amusement Park Films und Nordisk Film Production, in Zusammenarbeit mit Danmarks Radio (DR), dem Danish Film Institute, Koch Media und in Ko-Produktion mit dem ZDF. Die Redaktion im ZDF hat Daniel Blum. Gefördert wurde diese Koproduktion durch die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein (FFHSH) sowie der Deutsche Filmförderfonds (DFFF). Ein Sendetermin im ZDF steht noch nicht fest.www.zdf.de


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte