Zahl der unabhängigen Buchläden nimmt wieder zu

Zahl der unabhängigen Buchläden nimmt wieder zuDer Buchhandel in den USA wird von den riesigen Buchläden der Ketten Barnes & Noble und Borders sowie von Amazon.com beherrscht. Die so genannten "independent bookstores", also unabhängige Läden, haben es da ausgesprochen schwer und ihre Zahl ist in den letzten 20 Jahren stark zurückgegangen.
Allerdings wurde die Talsohle nun wohl erreicht und der Trend beginnt sich langsam umzukehren. The Huffington Post berichtet, dass im letzten Jahr die Zahl der Buchläden wieder ganz leicht angestiegen ist.
Die Immobilien- und Wirtschaftskrise scheint da interessanterweise ein förderlicher Faktor gewesen zu sein:
ABA president Michael Tucker, co-owner of Books Inc. in San Francisco, says the economy may have helped some stores, making it cheaper to find retail space in downtown locations.

wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
World Happiness Report der UN
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Wermutschneid: Wie von Künstlerhand geschaffen
wallpaper-1019588
Hochfest Maria Empfängnis 2019
wallpaper-1019588
R.I.P. Dad
wallpaper-1019588
Tokyopops meistverkaufte Manga im November 2019
wallpaper-1019588
Mandel Marzipan Kekse aus Italien – Amaretti Morbidi