Z a u b e r h a f t e P a p i e r k u g e lmit Anleitung ...

Z a u b e r h a f t e    P a p i e r k u g e l

mit Anleitung

Z a u b e r h a f t e P a p i e r k u g e lmit Anleitung ...Da ich im Moment total begeistert bin, von dieser Idee, die ich auf einem Kinderfestival aufschnappte, habe ich euch eine Anleitung dazu erstellt:

ANLEITUNG ZUR PAPIERKUGEL

Z a u b e r h a f t e P a p i e r k u g e lmit Anleitung ...Benötigte Materialien: 
Ihr braucht hierfür einen Stift, eine Schere, eine Zange, eine Nadel/ ein Pin, Faden,ein Stück Draht, Dekoelemente (zb. Perlen, Schmuckanhänger),Stoffband und beliebiges Papier in ähnlichen Farbtönen (Tonpapier)




 ...und so wird´s gemacht:
Z a u b e r h a f t e P a p i e r k u g e lmit Anleitung ...1. Nehmt den Draht und biegt mit der Zange ein Ende um.  Wer wie ich einen Anhänger für den untersten Teil benutzt, kann diesen in diese gebogene Endschaufe mit einbiegen.
Z a u b e r h a f t e P a p i e r k u g e lmit Anleitung ...2. Nun zeichnet 2 x eine Blume oder einen Stern und schneidet diesen aus. Mit einer Nadel macht ihr in beide Blüten ein Loch zum auffädeln.Wenn ihr nun alle gewünschten Dekoelemente für den unteren Teil auf dem Draht aufgefädelt habt, steckt ihr eine eurer Blüten drauf.
Z a u b e r h a f t e P a p i e r k u g e lmit Anleitung ...3. Nun schneidet ihr unterschiedlich breite Streifen (6-10) von eurem Tonpapier aus.
Mit einem Pin macht ihr nun bei jedem Streifen an beiden Enden ein Loch und eins in der Mitte des Streifens.
(Aber passt auf und piekt euch nicht mit der Nadel ;-) !)
Wenn Kinder mitbasteln, sollte lieber ein Erwachsener das übernehmen )
Z a u b e r h a f t e P a p i e r k u g e lmit Anleitung ... 4. Nun könnt ihr die Streifen durch das mittlere Loch auf den Draht spießen. 
Z a u b e r h a f t e P a p i e r k u g e lmit Anleitung ...5.Habt ihr alle eure Streifen aufgespießt, nehmt ihr das Stoffband und knotet dieses unmittelbar über die Streifen und drhet den draht so lange bis die gewünschte Kugelgröße erreicht ist. Nochmals mit einem Knoten fixiern und das restliche Band abschneiden. Wer kein Band mag, kann auch den Innenraum der Kugel mit Perlen o.ä. ausfüllen oder einfach den Draht so lassen wie er ist.
6. Jetzt werden die Steifen an den Endlöchern aufgespießt zu einer Kugel.
Z a u b e r h a f t e P a p i e r k u g e lmit Anleitung ...Es gilt: Die Letzten sind nun die Ersten!
An meiner Beispielkugel war der letzte Streifen ein weißer , also nehm ich nun diesen obersten, streifen und fädele dessen Enden zuerst auf. Dann kommt der blaue Streifen ( 2. v.oben) usw...
bis ihr alle Streifen an beiden Enden aufgefäedelt hat und zu einer Kugel geformt habt.
Z a u b e r h a f t e P a p i e r k u g e lmit Anleitung ...
7. Dann beendet ihr die Kugel eigentlich genauso , nur eben in umgekehrter Reihenfolge , wie ihr begonnen habt. 
Also kommt nun eure 2. Blüte als "Abschlussdeckel" der Kugel, dann eure Dekoelemente und zum Schluß biegt ihr mit der Zange nochmal den Draht am Ende zu einer Schlaufe, damit ihr eure Kugel an einem Faden aufhängen könnt.

Eure Jessie

wallpaper-1019588
COVID-19 | Frankreichs Öffnungsstrategie von Mai bis Ende Juni «la stratégie de réouverture»
wallpaper-1019588
Top 20 Gemüsesorten für den Anbau im Hochbeet
wallpaper-1019588
11 Fehler, die den Rasen kaputt machen
wallpaper-1019588
12 Fehler, die Sie beim Hecke schneiden vermeiden sollten